Stand 25, Halle B4: FOCONIS AG mit neuer ZAK-Version auf 26. Deutschen Sparkassentag

Köln/Vilshofen, 26.03.2019. Die FOCONIS AG wird auf dem diesjährigen Deutschen Sparkassentag vom 15.-16. Mai 2019 ihr führendes Kontrollprozess-System FOCONIS-ZAK® der Finanzwirtschaft in neuer Version vorstellen. Die alle drei Jahre stattfindende Veranstaltung gastiert in diesem Jahr in den Hallen der Hamburg Messe und Congress. Sie zählt mit rund 3.000 Teilnehmern als größte Zusammenkunft der Sparkassen-Finanzgruppe und damit zu den größten finanzwirtschaftlichen Kongressen Europas.

Motto des Deutschen Sparkassentags 2019 mit Datum und Logo der FOCONIS AG

„Gemeinsam allem gewachsen“–Schriftzug ©DSGV

Unter dem Motto „Gemeinsam allem gewachsen“ sind die Teilnehmer in diesem Jahr eingeladen, aktuelle wirtschaftspolitische und gesellschaftliche Sachverhalte zu thematisieren und das Netzwerk der deutschen Sparkassen mit ihren Verbundpartnern, kommunalen Trägern und der Öffentlichkeit zu stärken.

„Wir freuen uns auf einen intensiven Austausch mit unseren Standbesuchern“, sagt Olaf Pulwey, Vorstand bei der FOCONIS. „Das Motto der Veranstaltung passt zu uns als Vertragspartner von deutschlandweit über 900 Kreditinstituten sehr gut. Mit unserer Hilfe stärken und automatisieren Sparkassen zum Beispiel ihre Kontrollprozesse und schaffen dadurch einen schnell spürbaren Nutzen und messbare Mehrwerte auf vielen Ebenen.“

Am Stand 25 in der Halle B4 will die FOCONIS den Vertretern der anwesenden Sparkassen bewährte und vor allem neue Funktionen von FOCONIS-ZAK® präsentieren. Dabei setzt das Unternehmen folgende thematische Schwerpunkte:

  • Unterstützung zu ISM (Informationssicherheitsmanagement)
  • Kontrollen zur Geeignetheitserklärung gemäß WpHG sowie europäischen Vorgaben
  • Daten Management Cockpit (Datenqualitätsmanagement)
  • Wertpapierkontrolle (WP2)
  • Verbundkontrollen (DEKA)
  • Wertpapier-Compliance gemäß MiFID II (MAR / MAD II) sowie europäischen Vorgaben

Setzen Sparkassen in Ergänzung ihres Kernbanksystems auf die langjährig bewährte Kontrollprozess-Lösung FOCONIS-ZAK® profitieren sie innerhalb kurzer Zeit von einer deutlichen Ertragssteigerung, da beispielsweise die vertriebsrelevanten Daten an Qualität gewinnen. Gleichzeitig minimieren sie ihre Risiken zum Beispiel im Wertpapierbereich. Im Zuge der Rationalisierung und Automatisierung der Kontrolltätigkeiten sinken die Aufwände für bisher manuell erledigte Tätigkeiten. Diese Ressourcen können gewinnbringend für wesentliche Bankaufgaben eingesetzt werden.

Weitere Informationen:

Informationen zu FOCONIS-ZAK®

Informationen zum Deutschen Sparkassentags 2019


FOCONIS AG
Die FOCONIS AG mit Standorten in Köln und Vilshofen ist ein im Jahr 2000 gegründetes Software- und Dienstleistungsunternehmen. Die FOCONIS unterstützt Banken und andere Unternehmen aus der Finanzwirtschaft dabei, geeignete Schlüsselkontrollen zu identifizieren und umzusetzen, um ein effizientes internes Kontrollsystem im Sinne des § 25a KWG zu implementieren. Die Zielrichtung des Unternehmens liegt darin, die Risiken ihrer Kunden zu minimieren, die Datenqualität für den Vertriebserfolg zu steigern und weitestgehend systemgestützt Sicherheit zu gewährleisten. Sämtliche Fachbereiche der Kunden werden dabei berücksichtigt. Über effiziente Kommunikationswege zu vielen Informationssendern bieten FOCONIS-Produkte systemgestützte Risiko-Kontrollen, die weit über die Kontrollbereiche der bestandsführenden Systeme hinausgehen. www.foconis.de

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Nutzung und Bereitstellung bestimmter Funktionen. Weitere Informationen OK