agree21 Migration: FOCONIS-ZAK® erfolgreich in neue Umgebung übernommen

Vilshofen an der Donau/Seesen/Söhlde im April/Mai 2016: Volksbank eG in Seesen und Volksbank Hildesheimer Börde eG migrieren FOCONIS-ZAK® System erfolgreich im Umfeld des neuen Kernbanksystems agree21. Projekt zur Migrations-Pilotierung konnte erfolgreich beendet, ein bank21 zu agree21 Migrationsstandard geschaffen und der Regelbetrieb gesichert werden.

FOCONIS-ZAK® wurde von den Genossenschaftsbanken der ehemaligen GAD eG erfolgreich als Asset von bank21 eingemeldet und ist daher zukünftig im wave* Portfolio der Fiducia & GAD IT AG enthalten. Auf der Basis intensiver Abstimmung mit dem Rechenzentrum konnte das Regelwerk von FOCONIS-ZAK® nun erstmals in das Umfeld von agree21 übernommen werden.

Für das Wochenende vom 23. bis 24. April 2016 hatte die Fiducia & GAD IT AG die Migration vom bisherigen Kernbanksystem bank21 auf das Zukunftssystem agree21 bei der Volksbank eG in Seesen und der Volksbank Hildesheimer Börde eG angesetzt. Da beide Volksbanken das Kontrollprozess-System FOCONIS-ZAK® der FOCONIS einsetzen, bietet das Wochenende auch dem Team der FOCONIS eine spannende Situation. Das Vilshofener Unternehmen erhält erstmals die Möglichkeit, eine Migration von FOCONIS-ZAK® unter bank21 auf agree21 im Praxiseinsatz zu begleiten.

Im Vorfeld können gemeinsam mit den Anwendern einige nützliche Vorbereitungen getroffen werden. Neben der Übernahme der vom Bankverfahren unabhängigen Inhalte des ZAK-Systems (z.B. aus der Wertpapier- oder Compliance-Kontrolle) in das neue Kernbankverfahren kann bereits vor dem Migrationstermin die Vorproduktionsphase effektiv genutzt werden. Das Vorproduktionssystem wird in Form eines Testinstituts bereitgestellt, das mit dem neuen Kernbanksystem agree21 ausgestattet ist. Die Migrationsbanken erhalten so die Möglichkeit, das ZAK System unter agree21 bereits vorab kennenzulernen und das neue Datenkontrollkonzept aus dem Musterdatenkontrollkonzept abzuleiten.

Chronologie

Am 22.04.2016, dem Freitag vor dem Migrationswochenende, erfolgt ab 16:00 Uhr durch das Rechenzentrum die Bereitstellung ZAKs unter agree21, dem Zielsystem der Daten für die vorbereitete Migration. Während der Migrationsroutinen treten vereinzelt Anlässe zur Nachbesserung auf, so dass das Team der FOCONIS die Erfahrungen aus der Pilotphase wie vorgesehen für spätere Serienprojekte nutzen kann. Um 21:30 Uhr am Freitagabend geben alle Beteiligten grünes Licht bezüglich der erfolgreichen Datenübernahme.

Der Samstagnachmittag steht für die FOCONIS und die ZAK-Beauftragten der beteiligten Banken im Zeichen der Routinenüberprüfung. Es konnten Prozesshindernisse in der Bereitstellung der Listen sowie im Mailrouting festgestellt werden.

Ein Optimum der Kooperation erleben alle Beteiligten, vom Hersteller über den Anwender bis hin zum Rechenzentrum, am folgenden Montag. Die Probleme des Wochenendes konnten noch bis zum Abend durch Anpassungen von Fachleuten der Fiducia & GAD IT AG behoben werden. Die anschließenden Probleme bei der Benutzerautorisierung konnten ebenfalls zeitnah gelöst werden. Das Team der FOCONIS zeigt sich am Ende des Tages zufrieden mit der überaus positiven und effektiven Zusammenarbeit mit den Mitarbeitenden des Rechenzentrums aus Münster, Karlsruhe und München, bedankt sich für die angenehme Zeit und erwidert gerne das in die FOCONIS gesetzte Vertrauen.

Am Mittwochnachmittag, 27.04.2016, melden die migrierten Banken vollständige Fehlerfreiheit und arbeiten seit dem mit FOCONIS-ZAK® im Umfeld von agree21. Genutzte Funktionspakete, Kontrollen und deren Konfiguration konnten übernommen und deren Regelbetrieb wieder aufgenommen werden. Die Volksbank eG in Seesen und die Volksbank Hildesheimer Börde eG zeigen sich zufrieden mit den Abläufen und dem Ergebnis.

Bereits zum nächsten Migrationstermin am Wochenende des 11. und 12. Juni 2016 wird die FOCONIS die gesammelten Erfahrungen im Rahmen der Migration weiterer Pilotbanken, die FOCONIS-ZAK® ebenfalls einsetzen, nutzen können.

Video

Die Erlebnisse rund um die Migration hat die Volksbank Hildesheimer Börde eG in einem rund fünfminütigen Video zusammengefasst, das unter diesem Text direkt oder über YouTube angeschaut werden kann. Der YouTube Kanal der Bank kann über diesen Link erreicht werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste auf dieser Seite. Mit der Nutzung dieser erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.
Informationen