FOCONIS-PRO: FOCONIS AG kündigt weitere, plattformunabhängige Neuentwicklung an

Vilshofen an der Donau im August 2017. Als führender Hersteller hochspezialisierter Anwendungen für Kreditinstitute stellt die FOCONIS AG den FOCONIS Classics Anwendungen ab 2018 eine vollständig neue Produktlinie zur Seite.

Unter dem Namen FOCONIS-PRO wird die FOCONIS eine komplett neue Produktreihe auf Basis einer zukunftsweisenden Technologie entwickeln und somit auch hier den Kunden eine innovative Alternative zu den vorhandenen Anwendungen liefern, die eine IBM Notes/Domino Infrastruktur voraussetzten. Das Ziel des Entwicklungsteams ist es, das große Erfahrungspotenzial aus dem Anforderungsumfeld rund um die FOCONIS Classics auf einer modernen, unabhängigen Plattform abzubilden. FOCONIS-PRO wird dabei als Web Anwendung konzipiert, die mit dem Standardbrowser gängiger Endgeräte genutzt werden kann (PC/Smartphone/Tablet).

Mit seinem modularen Aufbau in Verbindung mit den spezialisierten Funktionspaketen ermöglicht FOCONIS-PRO den Anwenderinstituten die gezielte Unterstützung von Fachbereichen und übergreifenden Anforderungen.

„Durch die Abkündigung der IBM Notes/Domino Plattform bei einigen unserer Kundengruppen müssen wir innovative Lösungen bieten“, sagt Olaf Pulwey, Vorstand der FOCONIS AG. „Durch die Funktionspakete in FOCONIS-PRO werden viele Aufgaben aus den Bereichen Organisation und Personal abgedeckt, für die sich unsere Kunden nun keine Alternativen suchen müssen. Die Lieferung der ersten Funktionspakete erfolgt bereits 2018 . Auf diese Weise schaffen wir für unsere Kunden einen reibungslosen Übergang, den wir komplett begleiten. Vor allem deutsche Sparkassen können nun aufatmen, da die Konsequenzen aus der Abkündigung von IBM Notes/Domino durch die neue Produktreihe aufgefangen werden kann.“

Um für ihre Kunden das bestmögliche Ergebnis für den zukünftigen Einsatz von FOCONIS Produkten zu erzielen, steht die FOCONIS in einem ständigen, fruchtbaren Austausch mit den institutsnahen IT-Dienstleistern der Branche.

„Wie bei der Neuauflage von FOCONIS-ZAK® 3 wird es jeder Bank oder Sparkasse freistehen, auf den neuen Level zu wechseln. Wir werden die bisherige Produktlinie zusätzlich zu den Innovationen um FOCONIS-PRO weiterpflegen“, erläutert Pulwey. „Auf diese Weise ersparen wir unseren Kunden eine Zwangsmigration zur Veröffentlichung von FOCONIS-PRO im kommenden Jahr.“

Zukünftig finden Sie weitere Informationen über FOCONIS-PRO über die entsprechende Produktseite, unseren FOCONIS Newsletter oder über unsere Sektion Neuigkeiten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste auf dieser Seite. Mit der Nutzung dieser erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.
Informationen