FOCONIS Newsletter 01/2016

Wir freuen uns, Ihnen heute den ersten FOCONIS Newsletter im Jahr 2016 präsentieren zu dürfen.

Sollten Sie die letzten FOCONIS Newsletter verpasst haben, können Sie diese hier online aufrufen.
Die nächste Ausgabe (02/2016) wird voraussichtlich Ende Juni/Anfang Juli 2016 erscheinen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und Stöbern.

Ihr FOCONIS Team


INHALTSVERZEICHNIS


1. Unternehmensmeldungen


1.1 FOCONIS bei COMPLIANCEforBANKS 2016

1.2 ProCedera Jahreskongress 2016 - positive Resonanz für die FOCONIS

1.3 Ankündigung: Die FOCONIS beim Deutschen Sparkassentag 2016

1.4 Geno Bank Consult GmbH und FOCONIS AG beschließen Partnerschaft


2. Produktmeldungen: FOCONIS-ZAK®


RZ-spezifischen Themen ist das Kürzel "VR-Banken" für Genossenschaftsbanken oder
"SPK" für Sparkassen vorangestellt. Meldungen ohne Kürzel gelten RZ-unabhängig.

2.1 VR-Banken: Großes Info-Update: agree21 Migration - wir unterstützen Sie gerne

2.2 VR-Banken: FOCONIS-ZAK® Funktionspaket "Betreuungseinheiten" - erfolgreiche Projektabschlüsse

2.3 VR-Banken: FOCONIS-ZAK® Erfa-Tagungen 2016 mit Themen-Fokus agree 21 Migration

2.4 MAR: Im Juli 2016 wird's ernst - FOCONIS-ZAK® unterstützt

2.5 FOCONIS Seminar: Interne Revision - Prüfung von FOCONIS-ZAK®

2.6 Handelsregistermeldungen automatisch mit FOCONIS-ZAK® verarbeiten


3. Produktmeldungen: FOCONIS Classics (Einzelanwendungen)


3.1 FOCONIS M.I.S. Infocenter: Neue Schulungsmaßnahmen für Anwender und Verantwortliche

3.2 NEU: FOCONIS Standard-Prozess "Betriebliches Vorschlagswesen"


4. Tipps & Tricks


4.1 Schnelle Suche in (FOCONIS) Anwendungen innerhalb einer Ansicht

4.2 Schnelles Aus- und Einklappen von Kategorien

4.3 Aufträge und wiederkehrende Aufgaben in FOCONIS-ZAK® konfigurieren und anlegen


1. Unternehmensmeldungen


1.1 FOCONIS bei COMPLIANCEforBANKS 2016

Zum wiederholten Male war die FOCONIS als Aussteller und Referent zu Gast bei der alljährlichen Fachtagung COMPLIANCEforBANKS des Kölner BANKINGCLUBs.

Wie bereits im vergangenen Jahr, konnte FOCONIS-ZAK® am 24. und 25. Februar zahlreiche Besucherinnen und Besucher von seinen Fähigkeiten überzeugen. Speziell im Hinblick auf die breit gefächerten Themenschwerpunkte dieses Jahres war das Softwarehaus bestens aufgestellt und freute sich daher abermals über vielversprechende Kontakte und weitere Interessenten.

Im Fokus der im achten Jahr stattfindenden Veranstaltung standen die Themen Vierte europäische Geldwäsche-Richtlinie, Common Reporting Standard (CRS), MiFID II, Dokumentationsstandard 2.0, Know your customer (KYC), Anti-Money Laundering (AML), Countering the Financing of Terrorism (CFT), FATCA sowie Data Governance.

Die FOCONIS präsentierte die neueste Version ihres FOCONIS-ZAK® Systems und referierte vor interessiertem Publikum über die unumgängliche Notwendigkeit eines prozessgestützten Kontrollsystems zur Unterstützung der Einhaltung aufwändiger Kontrollauflagen aus Berlin und Brüssel. Angesichts des bis heute vielerorts als (Zitat: Dirk Elsner, boerse-online.de) "regulatorischer Quälgeist für das Anlagegeschäft" angesehenen Auflagen-Pakets MiFID 2, konnten zahlreiche Teilnehmende speziell für das Funktionspaket "WpHG Dokumentationskontrolle" begeistert werden, mit dem Basis- und Beratungsdokumentationen teilautomatisiert vorgelegt und kontrolliert werden können. Positiver Effekt: sukzessive Absenkung der Fehlerquote. Neben der Beratungsdokumentationskontrolle konnte abermals das Funktionspaket "WP-Compliance Kontrollen" punkten, das unter Abgleich der automatisiert eingelieferten Börsentagesstatistik der deutschen Präsenzbörsen und XETRA diverse, sensible Themenfelder überwacht und Auffälligkeiten umgehend meldet.

Compliance-Beauftragte und Marktfolge-Profis zahlreicher Institute verfolgten am Donnerstagnachmittag den Vortrag von FOCONIS Vorstand Olaf Pulwey mit großem Interesse, so dass im Anschluss ein reger Austausch am eigenen Informationsstand stattfinden konnte.


1.2 ProCedera Jahreskongress 2016 - positive Resonanz für die FOCONIS

"Der Weg zur effizienten Bank." So lautete das Motto zum diesjährigen ProCedera-Jahreskongress am 3. und 4. März in Potsdam. Experten informierten aus der Praxis über neue Anforderungen an eine moderne Bankorganisation. Auch die FOCONIS folgte gerne der Einladung des Veranstalters. Das Unternehmen präsentierte einem interessierten Publikum die Möglichkeiten von FOCONIS-ZAK® und die Vorteile des Systems hinsichtlich der Optimierung interner Kontroll- und systematischer Datenqualitätsprozesse.

Die Systeme und Produkte der FOCONIS fügen sich ideal in den thematischen Hintergrund der Veranstaltung ein. Ohne Innovation, Automation und technischen Fortschritt kann heute kaum noch ein Bankhaus bestehen. FOCONIS-ZAK® und die FOCONIS Classics vereinen diese Kriterien und bieten Instituten eine moderne, weitgehend automatisierte und technisch ausgereifte Unterstützung zur Umsetzung strenger regulatorischen Auflagen oder zur Verwaltung sensibler Vorgänge, Daten und Dokumente.

Entscheider aus den verschiedenen Organisationsbereichen informierten sich im Anschluss an den Pecha Kucha-Vortrag von FOCONIS Vorstand Olaf Pulwey auch am unternehmenseigenen Info-Stand, so dass noch im Rahmen der Veranstaltung einige Grundsteine für neue, spannende Projekte gelegt werden konnten.

Olaf Pulwey: "Der Jahreskongress der ProCedera GmbH bietet uns den idealen Rahmen, um die FOCONIS als starken Partner vorstellen, aber auch mit anderen Unternehmen in einen fruchtbaren Erfahrungsaustausch treten zu können. Die Veranstaltung hat uns in ihrer gesamten Ausrichtung als Hersteller und Dienstleister bestätigt, dass reger Bedarf an verschiedenen Fronten herrscht. Hilfe ist erfahrungsgemäß immer dann willkommen, wenn man zum richtigen Zeitpunkt ein gutes Angebot zu drängenden Themen abgeben kann. Die FOCONIS, so hat die Jahrestagung gezeigt, bietet in dieser turbulenten Zeit der Auflagen und Regularien genau die richtigen Produkte und Dienstleistungen an. Es freut uns, dass wir erneut beweisen konnten, warum FOCONIS-ZAK® und die FOCONIS Classics die idealen Produkte für jedes Institut sind. Der Zuspruch aus dem Publikum und die positiven Rückmeldungen anderer Kollegen stimmen uns weiterhin positiv."


1.3 Ankündigung: Die FOCONIS beim Deutschen Sparkassentag 2016

Mit dem Deutschen Sparkassentag findet am 27. und 28. April in Halle 6 der Messe in Düsseldorf eines der beiden Highlights dieses Sparkassenjahres statt. Gut sieben Monate vor dem FI Forum 2016 in Frankfurt feiert der Deutsche Sparkassentag unter dem Motto "Einfach anders" sein 25. Jubiläum. Ein Motto, das hervorragend zur FOCONIS passt. Mit eigenem Info-Stand freut sich das Unternehmen in diesem Jahr besonders auf die Veranstaltung.

An zwei Tagen erwarten über 3.000 Teilnehmer spannende Vorträge und Diskussionen auf vier Bühnen mit 50 Rednern. Neben hochrangigen Vertretern aus Wirtschaft, Finanzwelt und Politik freut sich auch die FOCONIS auf alle Besucher, die das Unternehmen hallenzentral am Stand Nr. B22 (schräg gegenüber dem Interview-Point) finden und sich über die Möglichkeiten und Funktionen, die FOCONIS-ZAK® für die Fachbereiche der Sparkassen bereit hält, informieren.

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Website der Veranstaltung.


1.4 Geno Bank Consult GmbH und FOCONIS AG beschließen Partnerschaft

Die Geno Bank Consult GmbH und die FOCONIS AG haben zum Jahresbeginn 2016 eine Kooperation geschlossen, die die gemeinsame Unterstützung von Genossenschaftsbanken hinsichtlich aufsichtsrechtlicher Vorgaben und Bestimmungen im Bereich des Aktiv-Geschäfts beinhaltet.

Der Fokus der Zusammenarbeit liegt auf der korrekten Umsetzung des Meldewesens. Beide Unternehmen kombinieren ihr langjähriges, fachliches Know-how zum Schwerpunkt "Organisationsberatung zum Thema Datenqualität im Aktiv-Geschäft". Das Ziel der Kooperation ist zum einen die gemeinsame Erstellung eines Daten-Sollkonzeptes sowie ein dies lückenlos umsetzendes FOCONIS-ZAK® Funktionspaket - beides bezogen auf das Aktiv-Geschäft und das damit korrespondierende Meldewesen - und zum anderen die kontinuierliche Pflege und Weiterentwicklung der Bestandteile.

Noch ist es zu früh, um weitere Details berichten zu können. Neuigkeiten zum Thema, zum entstehenden Funktionspaket und zum gemeinsam angestrebten Daten-Sollkonzept erfahren Sie über einen der zukünftigen Newsletter in diesem Jahr.


2. Produktmeldungen: FOCONIS-ZAK®


2.1 VR-Banken: Großes Info-Update: Migration nach agree21 - wir unterstützen Sie gerne

In unserem letzten Newsletter aus dem vergangenen Jahr haben wir Interessenten gebeten, sich über ein Online-Formular bei uns zu melden, wenn Interesse an einer Unterstützung im Rahmen der Migration nach agree21 besteht. Aufgrund der großen Menge an Registrierungen und zahlreichen Rücksprachen mit weiteren Interessenten haben wir beschlossen, die Migration nach agree21 tiefergehend zu unterstützen und unseren Anwendern nicht nur eine Liste der empfohlenen Bestandskontrollen zur Verfügung zu stellen. Im Folgenden erhalten Sie ein in zwei Bereiche unterteiltes Informations-Update:

A) Das erwartet Sie

FOCONIS-ZAK® wurde von Ihnen erfolgreich als Asset von bank21 eingemeldet und ist zukünftig im wave* Portfolio Ihres Rechenzentrums enthalten. Auf dieser Basis findet seit einem Jahr eine rege Abstimmung mit dem Rechenzentrum darüber statt, wie FOCONIS-ZAK® nach agree21 überführt werden wird. Neben der Bereitstellung der Anwendung in zwei unterschiedlichen IT-Landschaften ist die Datenübernahme sowie die Datenversorgung durch das Rechenzentrum ein Hauptthema.

Wie Sie bereits wissen, wird die Migration der Banken in Tranchen und Serien ab Februar 2017 starten. Bereits im April und im Juni 2016 wird es sieben Pilotbanken geben, die nach agree21 migrieren. Die Projekte sind schon jetzt in vollem Gange, so dass die FOCONIS bereits wertvolle Migrationserfahrung hinsichtlich der Überführung der Anwendung selbst, aber auch bezüglich der Datenmigration von bank21 nach agree21 sammeln konnte. Mehr als die Hälfte dieser Banken setzt seit mehreren Jahren FOCONIS-ZAK® ein. Bisher sind die gesammelten Erfahrungen als durchweg positiv zu bewerten.

Ablauf für Banken der Serienmigration:

Ca. zehn Monate vor dem Migrationstermin erhalten Sie vom Rechenzentrum in einem eigenen Testinstitut ein so genanntes Vorproduktionssystem. Dieses ist ausgestattet mit dem neuen Kernbanksystem agree21. In dieser Umgebung wird Ihnen auch FOCONIS-ZAK® mit dem Regelwerk des neuen Kernbankverfahrens agree21 bereitgestellt. So erhalten Sie schon im Vorfeld der eigentlichen Migration die Möglichkeit, sich bestmöglich auf den Umstellungszeitpunkt vorzubereiten und das zukünftige Datenkontrollkonzept auf Ihr Haus anzupassen.

Migration von FOCONIS-ZAK® nach agree21

Am Migrationswochenende wird auch Ihr ZAK-System migriert. Nach der Archivierung des bisherigen ZAK-Systems erfolgt eine Neuinstallation von FOCONIS-ZAK® mit den bankfachlichen Regeln für agree21. Anschließend werden alle vom Kernbanksystem unabhängigen Konfigurationen (Kontrollen, Prozesse usw.) aus dem archivierten System übernommen. Zu guter Letzt wird aus der Vorproduktion die Konfiguration der neuen agree21 Kontrollen in Ihr neues Produktivsystem überführt. Diese Übernahme geschieht automatisch durch das Rechenzentrum. Als Ergebnis erhalten Sie ein aktualisiertes ZAK-System mit nur den Inhalten, die für agree21 benötigt werden. Auf frühere Kontrollen in ZAK auf Basis von bank21 haben Sie weiterhin lesenden Zugriff, um Auswertungen oder Recherchen durchführen zu können.

B) So unterstützt Sie die FOCONIS

Die Steigerung der Datenqualität kann jederzeit beginnen!

Die Verbesserung der Datenqualität war seinerzeit einer der Hauptgründe für die Entstehung von FOCONIS-ZAK®. Sollten Sie bisher das Thema vernachlässigt haben, so ist spätestens jetzt der Zeitpunkt gekommen, sich damit auseinanderzusetzen. Zum Migrationszeitpunkt sollte das bestmögliche Qualitätsniveau erreicht sein, um unnötige Korrekturen unter Zeitdruck zu vermeiden. Vor allem die für die Migration empfohlenen Kontrollen legen wir Ihnen ans Herz. Die derzeit vermehrten Anfragen zum Einsatz von ZAK zeigen uns aber auch, dass die Häuser unterschiedliche Ansätze verfolgen. Daher bieten wir Ihnen das nachfolgend beschriebene Projekt an.

Unser Angebot:

In einem strukturierten Projekt unterstützen wir Sie in sieben Phasen, denen zunächst entweder ein telefonisches Abstimmungsgespräch oder eine Teilnahme an einem hierfür vorgesehenen FOCONIS Webinar vorausgeht. Die sieben Phasen stellen sich wie folgt dar:

  1. FOCONIS-ZAK® Basis-Systemcheck
  2. Management Workshop: Datenqualität
  3. Konzeption
  4. Analyse der Datenbestände
  5. Definition der Bereinigungsmethoden
  6. Durchführung der Datenbereinigung
  7. Einführung fortlaufender Regelprozesse

Von einer ersten Abstimmung über die Vorbereitungen auf die Migration bis zu den Nacharbeiten und der Rückkehr in den Regelbetrieb begleiten wir Sie. Im Rahmen des vorab geführten Telefonats oder Ihrer Teilnahme am Webinar ermitteln wir gemeinsam Ihre Anforderungen und Prioritäten, so dass ein Wegweiser für die kommenden Monate entsteht. Beide Möglichkeiten sind für Sie kostenfrei. Im Anschluss an die besprochenen Anforderungen erhalten Sie Ihr individuelles Projektangebot mit dem erforderlichen Dienstleistungsvolumen.

Jetzt anmelden:

FOCONIS Webinar (empfohlen)

Die FOCONIS bietet Webinare (Titel: "Der Weg der Nordbanken nach agree21") zu Ihrer Information über die Vorgehensweise der sieben Phasen an. Hierzu können Sie sich in unserer Webinar-Rubrik anmelden.

Telefonat mit einem FOCONIS Berater

Um einen telefonischen Termin mit Ihrem persönlichen FOCONIS Berater zu vereinbaren (Dauer: ca. eine Stunde), klicken Sie bitte auf diesen Link und füllen Sie das Formular aus.

Hinweis zu den Kosten:

Für das Telefonat oder die Teilnahme an unserem Webinar entstehen Ihnen keine Kosten. Kosten verursachende Dienstleistungen werden individuell bewertet und zur Beauftragung im Anschluss an das Gespräch bzw. Webinar angeboten.

Wir freuen uns auf unsere gemeinsamen Projekte und eine optimale Vorbereitung auf die anstehenden Herausforderungen.


2.2 VR-Banken: FOCONIS-ZAK® Funktionspaket "Betreuungseinheiten" - erfolgreiche Projektabschlüsse

Das neueste FOCONIS-ZAK® Funktionspaket "Betreuungseinheiten", das die FOCONIS gemeinsam mit den Beratungsprofis der WGP Unternehmensberatung GmbH konzipiert hat, erfreut sich nach wie vor hoher Beliebtheit. Eine Vielzahl an Projekten konnte durch die Verfolgung des mittlerweile zum Standard-Konzept gereiften Verfahrens erfolgreich abgeschlossen werden. Hierbei kommt den Kunden neben der effektiven und sinnvollen Bildung von Betreuungseinheiten auch der mit dem Paket kombinierte Anspruch hinsichtlich einer optimalen Datenqualität zu Gute. Zur Vermeidung der Logik "Schlechtes rein = Schlechtes raus" wird im Rahmen des Projektes noch vor der Bildung der Einheiten die Datenqualität gezielt gesteigert. Mit Blick auf die anstehende Migration zum neuen Kernbanksystem, ist für Genossenschaftsbanken jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, dieses Projekt in Kombination mit einer konsequenten Datenpflege anzugehen.

Bisherige Projektabschlüsse konnten in der nachträglichen Bewertung den Sinn und den Erfolg der Maßnahmen bestätigen. Neben einer gezielten Beratung im Betreuungsverbund, der Wahrung der Auflagen aus dem Bundesdatenschutzgesetz und der Abbildung von Sonderfällen (z.B. Patchwork-Familien, verstorbene Elternteile, Scheidungen, eheähnliche Gemeinschaften etc.), wussten die nachgelagerten Regelkontrollen zu überzeugen. Betreuungseinheiten wollen nicht nur gebildet, sondern auch nachhaltig auf einem hohen Qualitätsniveau gehalten werden. Hier punktet die Kernfunktion ZAKs: sinnvolle, automatisierte Kontrollen.

Ein weiteres Problemfeld, das durch das abgeschlossene Projekt gelöst werden konnte, ist die private Betreuung von Selbstständigen, Unternehmern oder Gesellschaftern, die zuvor rein in Firmenkundeneinheiten geführt wurden. Die gezielte Beratung natürlichen Personen (und ihrer Familien) aus Firmenengagements in einer privaten Betreuungseinheit generiert Kundenzufriedenheit auf der einen und Umsatzpotenzial auf der anderen Seite.

Wie in zahlreichen Projekten festgestellt werden konnte, fügt sich das Projekt hervorragend in das BVR-Konzept der Genossenschaftlichen Beratung ein.

Bei Interesse am Einsatz dieses oder weiterer Funktionspakete lassen wir Ihnen gerne Ihr persönliches Angebot zukommen. Bitte füllen Sie hierzu einfach dieses Formular entsprechend aus.

Eine Übersicht zu allen derzeit für FOCONIS-ZAK® verfügbaren Funktionspaketen erhalten Sie auf dieser Seite.


2.3 VR-Banken: FOCONIS-ZAK® Erfa-Tagungen 2016 mit Themen-Fokus agree 21 Migration

Aufgrund des Zuspruchs und der zahlreichen Besucher aus den letzten Jahren wird das Konzept der FOCONIS-ZAK® Erfa-Tagungen auch im Jahr 2016 verfolgt. Darüber hinaus haben wir entschieden, die Erfahrungstagungen zum Austausch mit anderen Anwendern und dem Hersteller mit Schwerpunktthemen auszustatten. Neben dem allgemeinen Erfahrungsaustausch und der Diskussion über Funktionen und Kritik wird in diesem Jahr vor allem das Thema "Migration nach agree21" und die optimale Vorbereitung der Datenqualität in den Fokus gerückt.

Bei der Terminierung der Tagungen orientieren wir uns an den regionalen Migrationsterminen ab 2017, so dass alle Banken den gleichen Vorlauf bis zum Zeitpunkt ihrer Migration erhalten. Die ersten Termine (Bremen, Nürnberg, Husum, Magdeburg, Rostock, Osnabrück) stehen bereits fest. Details zu den genauen Veranstaltungsorten folgen. Unser Ziel ist es außerdem, je Tagung einen Referenten aus einer der bereits migrierten Pilotbanken zu gewinnen, um die Erfahrungen mit FOCONIS-ZAK® rund um die Migration teilen zu können.

Des Weiteren haben wir beschlossen, mehr regionale Möglichkeiten zu schaffen. Der Wunsch der FOCONIS ist es, in jedem Monat des Jahres eine FOCONIS-ZAK® Erfa-Tagung in einer anderen Region zu veranstalten.

Welche Termine bereits fixiert sind und wie Sie sich anmelden können, erfahren Sie im FOCONIS Seminarmanager.

Bitte rufen Sie von Zeit zu Zeit die Seite in ihrem Browser auf und schauen Sie nach, ob sich neue Termine ergeben haben. Darüber hinaus wird das Team des FOCONIS Service die jeweiligen ZAK-Verantwortlichen per E-Mail über neue Termine informieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei den FOCONIS-ZAK® Erfa-Tagungen 2016.


2.4 MAR: Im Juli 2016 wird's ernst - FOCONIS-ZAK® unterstützt

Während die Branche die letzten Novellen aus WpHG, KWG, MaRisk, BDSG und anderen Regularien noch verdaut, steht bereits das nächste, vielleicht sogar sträflich unterschätzte Sorgenkind vor der Tür.

Ab dem 3. Juli 2016 tritt die neue Market Abuse Regulation EU 596/2014 in Kraft. MAR - so die Kurzform - sieht in der erweiterten Form vor, dass natürliche und juristische Personen, die gewerbsmäßig am Handel und der Vermittlung von Wertpapiergeschäften beteiligt sind, zu strengen Kontrollen bezüglich des Marktmissbrauchs und Insiderhandels verpflichtet sind. Bisher war dies lediglich Betreibern von Märkten und Unternehmen, die einen Handelsplatz betreiben, auferlegt.
Kurz gesagt: ab Sommer 2016 sind die genannten Kontrollbereiche verpflichtend für alle Kreditinstitute, die Kunden oder Mitarbeitenden die Vermittlung oder den Handel im Wertpapiergeschäft anbieten.

Konkret bedeutet dies:

Die Institute sind verpflichtet, in Zukunft effektive Systeme, Regelungen und Verfahren zu etablieren, die die Aufdeckung und Meldung von Geschäften zur Aufgabe haben, die sich im Bereich des illegalen Handels bewegen. Darüber hinaus besteht die Anzeigepflicht gegenüber den entsprechenden Behörden bei der Feststellung konkreter Verdachtsfälle.

Unterstützung von FOCONIS-ZAK®

Das FOCONIS-ZAK® Funktionspaket "WP-Compliance" konnte seit Mitte letzten Jahres zahlreiche Unternehmen davon überzeugen, eine prozessgestützte Überwachung des Wertpapiergeschäfts mit dem Fokus auf Missbrauch und Insiderhandel einzuführen. Das Funktionspaket liefert Compliance-Profis auf der Basis der hausinternen Handelsaktivität (Kundengeschäft und Mitarbeiterdepots) regelmäßig automatisiert Auffälligkeiten und konkrete Gründe zur Beanstandung. Angereichert wird das Funktionspaket mit automatisiert eingelieferten und von der deutschen Börse zur Verfügung gestellten Börsentagesstatistiken der deutschen Präsenzbörsen und XETRA. Die ebenfalls enthaltenen Wertpapierstammdaten runden die Vollständigkeit der Informationsquellen ab.

Auch hinsichtlich der Novelle um die MAR wird das Funktionspaket in Zukunft an die Kontrollbedürfnisse der Compliance-Beauftragten angepasst, um Anwender bestmöglich unterstützen und so viele Teilbereiche wie möglich abdecken zu können.

Ihr Vorteil: Sie erfüllen die Auflagen und Pflichten, ohne den Service einer Auslagerung in Anspruch nehmen zu müssen. Vergleichen Sie die jährlichen Kosten und fordern Sie ein Angebot für das Funktionspaket "WP-Compliance" über dieses Formular an.

Investieren Sie in Ihre Sicherheit:

Um neben den Kosten auch einen faktischen Vergleich aufstellen zu können, bietet die FOCONIS nach wie vor den beliebten Service eines WP-Compliance Checks an. Ein Berater der FOCONIS besucht Sie vor Ort und stattet Ihr ZAK-System mit den notwendigen Kontrollen aus, um nach einer Auswertung der Fälle der vergangenen Wochen gemeinsam mit Ihnen eine Detailanalyse zu betrachten. So erhalten Sie die Gelegenheit einer Ad-hoc-Auswertung zur Feststellung des Bedarfs und/oder zum Erhalt eines Vergleichswertes gegenüber bisherigen Maßnahmen und Möglichkeiten.

Der WP-Compliance Check kostet einmalig 799,00 EUR (zzgl. ges. MwSt.). Sollten Sie sich im Anschluss für die Inbetriebnahme des Funktionspakets entscheiden, wird der Betrag auf die Dienstleistungen, die mit der Inbetriebnahme verbunden sind (i.d.R. ein Tag vor Ort), angerechnet.
Bei Interesse an diesem Service fordern Sie gerne ein entsprechendes Angebot an.

Hinweis: Sie finden den WP-Compliance Check im Formular-Bereich "Universal (für Genossenschaftsbanken und Sparkassen nutzbar)"


2.5 FOCONIS Seminar: Interne Revision - Prüfung von FOCONIS-ZAK®

Bereits im vergangenen Jahr erfreute sich unser Seminar zum Thema "Interne Revision - Prüfung von FOCONIS-ZAK®" sehr großer Beliebtheit. Dies hat uns dazu bewogen, das Seminar auch im Jahr 2016 wieder anbieten zu wollen. Mit Husum, Magdeburg, Rostock und Osnabrück stehen die ersten Veranstaltungsorte bereits fest. Eine endgültige Bestätigung der genauen Örtlichkeit folgt.

Seminarbeschreibung:

Sie erarbeiten sich ein umfangreiches Hintergrundwissen zur Prüfung des Datenmanagements und der Datenqualität beim Einsatz von FOCONIS-ZAK® in Ihrem Hause. Anhand von handlungsorientierten Fragestellungen zur Aufbau- und Funktionsprüfung erkennen Sie Prüfungsansätze und Schnittstellen zu anderen Prüffeldern. Sie lernen die Besonderheiten von FOCONIS-ZAK® kennen und erhalten umfangreiche Hilfestellungen für den sofortigen praktischen Einsatz.

Zielgruppe: Mitarbeitende der internen Revision
Seminarform: Präsentation mit praktischen Beispielen
Seminarunterlagen: FOCONIS Seminarunterlage, Musterprüfungsbericht
Voraussetzungen: praktische Erfahrung in der internen Revision

Seminar-Inhalte:

  • Überblick über Aufgaben und Inhalte der FOCONIS-ZAK® Module
  • Rechte- und Prozesssteuerung der FOCONIS-ZAK® Module
  • Umsetzung- und Pflege des Datenkontrollkonzeptes
  • inhaltliche Abweichungen vom Standard erkennen und beurteilen
  • Ausschlüsse von Kontrollhandlungen
  • Detailbetrachtung der Ausschlussliste
  • Auswertungen erstellen und analysieren, z.B. Fehlerschwerpunkte erkennen
  • Erfahrungsaustausch und Klärung von Fragen

Kosten: 350,00 EUR pro Person, zzgl. 35,00 EUR Verpflegungspauschale, zzgl. ges. MwSt.
Direkt zur Anmeldung


2.6 Handelsregistermeldungen automatisch mit FOCONIS-ZAK® verarbeiten

FOCONIS-ZAK® ist als flexibles und vielseitiges System bekannt. Die Lieferungen verschiedenster Datensender können mit dem System übersichtlich aufbereitet, in Einzelvorgänge umgewandelt und um wertvolle Informationen angereichert werden.

Das Handelsregister ist für die Finanzwelt eine wertvolle Quelle von Impulsen - der Vertrieb erhält neue Ansatzpunkte, das Risikomanagement erhält Hinweise zur Bewertung. Neben der SCHUFA Holding AG aus Wiesbaden gibt es weitere Unternehmen, die die Meldungen aus dem Handelsregister digitalisiert zur Verfügung stellen. Auch diese Daten verarbeitet FOCONIS-ZAK® für Sie.

Sollten Sie Handelsregistermeldungen von anderen Unternehmen (z.B. GENO-RiskSolutions) beziehen, haben Sie auch hier die Möglichkeit, die Daten automatisch mit ZAK verarbeiten zu lassen.

Unsere Webinar-Reihe "Handelsregistermeldungen automatisch mit FOCONIS-ZAK® verarbeiten" steht Ihnen in unserem Seminarmanager zur Verfügung. Die Teilnahme ist für alle Bestandskunden kostenfrei. Die notwendigen Kontrollen zur Verarbeitung der Handelsregistermeldungen sind in Ihrem ZAK-System bereits enthalten. Auch hierfür fallen keine weiteren Kosten an. Die Kosten für den Erhalt der notwendigen Daten erfragen und bestellen Sie zur Nutzung bitte bei Ihrem jeweiligen Dienstleister.

Unser Webinar zum Thema mit diversen Terminen finden Sie in unserem Seminarmanager.


3. Produktmeldungen: FOCONIS Classics


3.1 FOCONIS M.I.S. Infocenter: Neue Schulungsmaßnahmen für Anwender und Verantwortliche

Das FOCONIS M.I.S. Infocenter ist eine der meistgenutzten Anwendungen der FOCONIS und hat sich über die Jahre ständig weiterentwickelt. Die Fähigkeiten der Anwendung verleihen Nutzern unzählige Möglichkeiten. Von der Abbildung eines Organisationshandbuchs über eine strukturierte Dokumentationsplattform bis hin zum zentralen Ablagemanagement für gemeinsam zu erstellende Dokumente sind die Einsatzgebiete so vielseitig wie die Ideen der Benutzer.

Die FOCONIS spricht klare Empfehlungen zur Art und zum Grad der Nutzung je Benutzergruppe aus und vermittelt dies in zwei neuen Schulungsangeboten.

Das Webinar "FOCONIS M.I.S. Infocenter Grundfunktionen" richtet sich an Benutzer, die im Rahmen ihrer Tätigkeiten mit der Anwendung in Berührung kommen und vertiefen möchten, wie Info-Dokumente grundsätzlich zu erstellen sind, wie der Versand von Hinweismails sinnvoll abläuft, wie Prüftermine/Wiedervorlagen genutzt werden können, wie die Anlage und Suche nach Schlagworten funktioniert und was es mit der Versionierung und dem Vergleich von Dokumentenversionen auf sich hat.

Interessenten melden sich über diesen Link zum Preis von 100,00 EUR pro Person (zzgl. MwSt.) an.

Das Seminar "FOCONIS M.I.S. Infocenter für Anwendungsverantwortliche" richtet sich, wie der Name bereits verrät, an die Anwendungsverantwortlichen Ihres Hauses. Die Konfiguration sowie die sinnvolle Bedienung der Grundeinstellungen stehen im Fokus der Veranstaltung. Es wird vermittelt, wie Sie Ihr FOCONIS M.I.S. Infocenter langfristig effektiv einsetzen. Durch eine strukturierte Organisation und ständige Pflege der Konfiguration tragen Sie aktiv dazu bei, dass jeder Ihrer Kollegen - vom Dokumentleser über den Dokumentersteller bis hin zu den Kapitelverwaltern - den bestmöglichen Nutzen aus der Anwendung zieht.

Interessenten melden sich zum Preis von 325,00 EUR (zzgl. 35,00 EUR Verpflegungspauschale, zzgl. MwSt.) für die Veranstaltung am Ort nach Wahl an.
Details zu den Inhalten und zur Anmeldung erhalten Sie über diesen Link.

Informationen zum Produkt FOCONIS M.I.S. Infocenter finden Sie hier auf unserer Webseite.

Bei Interesse am Einsatz des FOCONIS M.I.S. Infocenters antworten Sie bitte einfach auf unseren Newsletter oder nehmen Sie über unser Kontaktformular Kontakt mit uns auf.

Tipp für ZAK-Anwender:

Rufen Sie ihr FOCONIS-ZAK® Modul ZAK-Docs auf, um einen Einblick in die Fähigkeiten des FOCONIS M.I.S. Infocenters zu erhalten. ZAK-Docs ist eine auf 100 Dokumente begrenzte Version des FOCONIS M.I.S. Infocenters mit uneingeschränktem Funktionsumfang.


3.2 NEU: FOCONIS Standard-Prozess "Betriebliches Vorschlagswesen"

Für Bestandskunden der FOCONIS ist das Thema Standard-Prozesse nicht wirklich neu. Prozessunterstützungen für Anwendungsfälle wie z.B. "Geldbestellung", "Kassenbestandsaufnahme", "Personalprozesse (Einstellung/Ausstellung/Versetzung)" oder "Betriebliches Vorschlagswesen" erfreuen sich seit einigen Jahren großer Beliebtheit.

Der FOCONIS Standard-Prozess "Betriebliches Vorschlagswesen" markiert den Beginn der vollständigen Neuentwicklung der FOCONIS Standard-Prozesse. Mit dem "Betrieblichen Vorschlagswesen" ist der erste von zahlreichen Standard-Prozessen, die im laufenden Jahr 2016 noch erscheinen werden, ab sofort verfügbar.

Wie der FOCONIS Standard-Prozess "Betriebliches Vorschlagswesen" Sie unterstützen kann, lesen Sie in unserer Produktbeschreibung.

Bei Interesse am Einsatz des Standard-Prozesses antworten Sie bitte einfach auf diesen Newsletter oder wenden Sie sich an unser Vertriebsteam.

Was ist ein FOCONIS Standard-Prozess?

Die FOCONIS bietet neben den FOCONIS Classics (z.B. FOCONIS M.I.S. Infocenter, FOCONIS Vertragsverwaltung, FOCONIS Zeit (Arbeitszeit- und Urlaubsverwaltung) etc.) ihren Kunden und Interessenten standardisierte, in sich geschlossene Prozesse zur Umsetzung verschiedener Aufgabenabläufe an. Diese Standard-Prozesse, wie die FOCONIS sie nennt, dienen als Unterstützung für einen strukturierten, dokumentierten und effektiven Prozessdurchlauf inkl. Eskalationsfunktion.

Was ist für den Einsatz zu beachten?

Die FOCONIS Standard-Prozesse sind im Rahmen einer Anwendung nutzbar, die für IBM Notes entwickelt wurde. Ob Sie nur einen Standard-Prozess oder gleich alle nutzen möchten, ist unerheblich. Alle sind (sofern lizenziert) an ein und demselben Ort zentral abrufbar. Der Aufwand zur Inbetriebnahme beträgt je Standard-Prozess einen Personentag vor Ort.

Information für Bestandskunden

Aufgrund der Neuentwicklung der Basis-Anwendung und der sich hieraus ergebenden Zusatzfunktionen ist es leider nicht möglich, den Standard-Prozess "Betriebliches Vorschlagswesen" auf die neueste Version zu migrieren. Eine Neuinstallation und -konfiguration vor Ort ist notwendig. Dies ist Verbunden mit einem Beratertag vor Ort. Eine Nachlizenzierung sowie eine Anpassung der laufenden Kosten aus Ihrem Wartungs- und Supportvertrag ist nicht notwendig.
Sollten Sie Interesse am Einsatz der neuen Version haben, wenden Sie sich bitte an den FOCONIS Service und fordern Sie ein Angebot zur Einführung an.

Telefon: +49 8541 90390-370
E-Mail: beratung[at]foconis[dot]de

Welche FOCONIS Standard-Prozesse gibt es?

Derzeit steht der Standard-Prozess "Betriebliches Vorschlagswesen" zum Einsatz bereit. Weitere Standard-Prozesse, die im Jahr 2016 veröffentlicht werden, sind:

  • Geldbestellung
  • Personalprozesse (Einstellung/Ausstellung/Versetzung)
  • Kassenbestandsaufnahme
  • Dispokredite
  • Überziehungen
  • Sonderkonditionen (Aktiv/Passiv)
  • Aktenanforderung

Bei Verfügbarkeit weiterer Standard-Prozesse informieren wir gern über den FOCONIS Newsletter. Schauen Sie alternativ von Zeit zu Zeit auf unserer Webseite vorbei. Der Bereich "Produkte -> FOCONIS Classics" wird in den nächsten Monaten kontinuierlich um die FOCONIS Standard-Prozesse erweitert. Bitte beachten Sie, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt noch keinerlei Informationen zu den noch erscheinenden Standard-Prozessen versenden können.


4. Tipps & Tricks


4.1 Schnelle Suche in (FOCONIS) Anwendungen innerhalb einer Ansicht

IBM Notes Anwender, die das bewährte Produkt seit Jahren einsetzen, werden die folgenden Shortcuts (= Kurzbefehle) wahrscheinlich bereits kennen. Im FOCONIS Support und im Rahmen unserer Beratungen vor Ort stellen wir jedoch häufig fest, dass die Tipps durchaus nicht allen Anwendern bekannt sind:

Befinden Sie sich in einer Ansicht, zum Beispiel mit verschiedenen Spalten, gelangen Sie über das Kürzel STRG+E in eine Suchmaske, die es Ihnen erlaubt, in den unterschiedlichen Spalten nach einem speziellen Begriff zu suchen. Das "E" steht im deutschen Client für "Ersetzen". Dieser Kurzbefehl ersetzt den Weg mit der Maus über die Menüführung "Bearbeiten -> Suchen/Ersetzen".

Hinweise:

  • Je nach Sprach- und Programmversion, kann die Tastenkombination auch "STRG+F" lauten (z.B. im englischen Client von IBM Notes. Hier steht das "F" im Befehl für "find")
  • Die Suche bezieht sich ausschließlich auf sichtbare Dokumente in einer Ansicht. Eingeklappte Gliederungen werden nicht durchsucht. Sie müssen hierzu alle Gliederungen aufklappen. Einen Tipp hierzu finden Sie in Punkt 4.2.

Praxis-Tipp:

Die FOCONIS Berater empfehlen diese Standard-Funktion vor allem im Rahmen der Wertpapierkontrolle im Modul FOCONIS-ZAK® HVM als Alternative für die Volltextsuche.


4.2 Schnelles Aus- und Einklappen von Kategorien

Sicherlich begegnet Ihnen auch diese Situation hin und wieder: Sie befinden sich in einer Ansicht, die Ihnen zahlreiche Kategorien zur Verfügung stellt, denen wiederum einzelne Dokumente oder gar weitere Unterkategorien zugeordnet sind. Zu erkennen sind diese Bereiche an dem vorangestellten "+"-Button, der durch einen Klick darauf die Kategorie an diesem Punkt aufklappt und untergeordnete Dokumente/Unterkategorien sichtbar macht. Anschließend verwandelt sich das "+"-Button in einen "-"-Button, der es ermöglicht, den soeben ausgeklappten Bereich wieder einzuklappen.

Mit Hilfe Ihrer Tastatur stehen Ihnen vier Shortcuts zur Verfügung:

Drücken der Taste "+" (Plus): klappt die markierte Kategorie aus (Unterkategorien bleiben dabei eingeklappt)
Drücken der Taste "-" (Minus): klappt die markierte Kategorie ein
Drücken der Tasten "Shift" (Großschreiben) und "+" (Plus): klappt alle Kategorien innerhalb der gesamten Ansicht auf
Drücken der Tasten "Shift" (Großschreiben) und "-" (Minus): klappt alle Kategorien innerhalb der gesamten Ansicht ein

Sollten Sie eine Tastatur mit einem Ziffernblock auf der rechten Seite zur Verfügung haben, steht Ihnen noch die folgende Funktion zur Verfügung:

Drücken der Taste "*" (Stern bzw. Mal) auf dem Ziffernblock: klappt die gewählte Kategorie inkl. aller Unterkategorien auf

4.3 Aufträge und wiederkehrende Aufgaben in FOCONIS-ZAK® konfigurieren und anlegen

Die Erfahrung der FOCONIS Berater aus zahlreichen Besuchen vor Ort spiegelt ein hohes Maß an Begeisterung für das Funktionspaket "Aufträge und wiederkehrende Aufgaben". Was viele nicht wissen: das Funktionspaket ist für FOCONIS-ZAK® Bestandskunden kostenlos erhältlich und blitzschnell einsatzbereit. Bei Interesse finden Sie einen Weg zum Einsatz der Erweiterung am Ende dieses Abschnitts.

Praxis-Beispiele unserer Kunden zur Nutzung der Aufträge und wiederkehrenden Aufgaben:

  • Überprüfung der Videoüberwachung (bei digitalen Systemen: direkte Server-Verlinkung per PI-Definition möglich)
  • regelmäßige Meldung neuer oder geänderter Prozesse der Fachabteilungen an den MaRisk-Compliance-Beauftragten
  • Notfallübungen verschiedener Art
  • Blumengießen ;-)
  • IT-technische Gedankenstützen (z.B. Datensicherung, regelm. Datenrücksicherungstests, USV-Tests, Datenauslagerung an anderen Standort etc.)

Wie kann ich das Funktionspaket nutzen?

Das Funktionspaket "Aufträge und wiederkehrende Aufgaben" steht allen Bestandskunden von FOCONIS-ZAK® kostenlos zur Verfügung. Notwendig zum Einsatz ist lediglich ein gesonderter Lizenzschlüssel und eine kurze Einrichtung/Konfiguration. Der Lizenzschlüssel kann über diesen Link angefordert werden.

Die Einrichtung kann wahlweise durch den FOCONIS Service oder durch eine Fachkraft Ihres Hauses erfolgen. Sollte die Einrichtung Ihnen Probleme bereiten oder Fragen aufwerfen, nutzen Sie das Angebot des FOCONIS Service. Zum Preis von 480,00 EUR (zzgl. ges. MwSt.) erhalten Sie vier Stunden lang Unterstützung zur Installation und Schulung per Fernwartung.

Um das Funktionspaket selbst einzurichten, beachten Sie bitte diese Beschreibung zur Inbetriebnahme.


Die nächste Ausgabe des FOCONIS Newsletters (02/2016)
wird voraussichtlich Ende Juni/Anfang Juli 2016 erscheinen.


Drucken