FOCONIS Newsletter 02/2017

Liebe Leserinnen und Leser,

wir freuen uns, Ihnen heute die zweite Ausgabe des FOCONIS Newsletters im Jahr 2017 präsentieren zu dürfen.

Bitte klicken Sie wie immer einfach auf die für Sie interessanten Themenüberschriften im Inhaltsverzeichnis, um direkt zum entsprechenden Thema zu springen. Unter jedem Thema finden Sie am rechten Rand einen Aufwärts-Pfeil, der Sie umgehend wieder zum Inhaltsverzeichnis zurückbringt, wo Sie sich weitere Themen aussuchen können.

Sollten Sie die letzten FOCONIS Newsletter verpasst haben, können Sie diese hier noch einmal aufrufen.

Für die nächste Ausgabe des FOCONIS Newsletters (03/2017) legen wir eine kleine Pause ein, so dass dieser voraussichtlich erst Ende August 2017 erscheinen wird.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und Stöbern.

Ihr FOCONIS Team


INHALTSVERZEICHNIS


1. Unternehmensmeldungen

1.1 FOCONIS beim IIR KURS 2017 in Wien

1.2 Kooperation FOCONIS/VR-BankenService: Ganzheitliches Datenqualitätsmanagement

1.3 FOCONIS auf der Suche nach Verstärkung

1.4 Aktuelle Projektstart-Vorlaufzeiten

1.5 FOCONIS beim ProCedera Jahreskongress 2017 in Berlin

1.6 Neu: FOCONIS Live Chat auf foconis.de


2. Produktmeldungen: FOCONIS-ZAK®

RZ-spezifischen Themen ist das Kürzel „VR-Banken“ für Genossenschaftsbanken oder
„SPK“ für Sparkassen vorangestellt. Meldungen ohne Kürzel gelten RZ-unabhängig.

2.1 VR-Banken: Funktionspaket „Datenqualität Kredit“ ab sofort verfügbar

2.2 VR-Banken: Bankinformation: Ganzheitliches Datenqualitätsmanagement (Artikel)

2.3 SPK: Datenkontrollkonzept: Version 1.4 in Arbeit

2.4 SPK: Interessententag bei der Kreissparkasse Böblingen

2.5 Neu: FOCONIS-ZAK® Funktionspaket „Kundensegmentierung“ noch 2017 verfügbar


3. Die FOCONIS Classics

3.1 Migrationsbegleitung für die FOCONIS Classics


4. Partnerthemen

4.1 P3N AG: Zum vierten Mal in Folge „Beste Berater“ in der Kategorie Banken

4.2 P3N AG: Wir geben unser Wissen an Sie weiter


5. Tipps & Tricks

5.1 VR-Banken (bank21): agree21 Migration bereits jetzt in Ihrem ZAK System vorbereiten

5.2 Neue FOCONIS Webinare und Seminare

5.3 Wertpapierkontrolle: Tipp zur Beschleunigung der Orderkontrolle

5.4 VR-Banken (bank21): Sollkonzept schafft Klarheit nach der Migration nach agree21


1. Unternehmensmeldungen


1.1 FOCONIS beim IIR KURS 2017 in Wien

Köln/Wien im März 2017: bereits zum zwölften Mal fand vom 29.-30. März 2017 in der österreichischen Bundeshauptstadt der IIR Jahreskongress KURS statt. Auch die FOCONIS fand den Weg in die Nachbarschaft, um mit ihrem Portfolio wertvolle Ergänzungen zu den Themen MiFID II, WpHG Compliance, Geldwäsche, Wertpapierabwicklung und Marktfolge vorstellen zu können.

Über zwei Tage erhielten Kreditinstitute optimale Weiterbildungsmöglichkeiten und hatten obendrein die Möglichkeit, die Erfahrung aus mehr als 450 deutschen Projekten der FOCONIS im Bereich der Finanzhäuser kennenzulernen.

Im Rahmen der Veranstaltung konnte sich das bayerisch-kölsche Softwarehaus über zahlreiche Besucher nicht nur zur eigenen Präsentation zum Thema „MAR in der Praxis - Erste Praxiserfahrungen mit der systematischen Erkennung & Bewertung von Marktmissbrauchsfällen“ freuen, sondern auch zahlreiche Interessenten am eigenen Informationsstand begrüßen. In freundlicher Partnerschaft angereist war Thorsten Mauthe, stellvertretender Compliance Beauftragter der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, der seine umfassende Praxiserfahrung mit FOCONIS-ZAK® hinsichtlich der Compliance-Herausforderungen gemeinsam mit FOCONIS Vorstand Olaf Pulwey vermitteln konnte.

Olaf Pulwey, Vorstand der FOCONIS AG, zieht nach zwei Tagen Bilanz: „Das Schöne an der EU ist ja, dass wir heute alle einfach unsere Nachbarn besuchen können, wann es uns passt. Die große Herausforderung der Kreditinstitute hingegen ist es, neben den bundesweiten auch die EU-Verpflichtungen und Regularien einzuhalten. Wir sind froh, als Referent, Aussteller und Partner die Kolleginnen und Kollegen in Wien besucht zu haben. Wir können feststellen, dass sich auch die Banken und Sparkassen in unserem Nachbarland mit den gleichen Pflichten konfrontiert sehen und auf die gleiche Art und Weise damit hadern, diese a) zu 100% und b) effektiv und wirtschaftlich umzusetzen. Wir erkennen ein starkes Potenzial für unser Angebot. Und das Positive ist: die Kreditinstitute dort erkennen dies ebenfalls. Wir freuen uns über die vielen, neuen Eindrücke und Kontakte und blicken zuversichtlich in die Zukunft, in der auch unser Nachbarland sicherlich eine Rolle spielen wird.“


1.2 Kooperation FOCONIS/VR-BankenService: Ganzheitliches Datenqualitätsmanagement

Gemeinsam mit der VR-BankenService GmbH, einer der führenden Dienstleistungsgesellschaften im genossenschaftlichen Verbund, bietet die FOCONIS ab sofort das Standard-Projekt „Ganzheitliches Datenqualitätsmanagement“ an.

Wie der Name verrät, handelt es sich hierbei um ein bereits praxiserprobtes Gemeinschaftsprojekt zur stetigen Optimierung und vor allem nachhaltigen Pflege der Datenqualität in sensiblen, strategisch wichtigen Bereichen. Die Besonderheit des Projekts liegt in der Herangehensweise: neben der eigentlichen Datenbereinigung, der damit einhergehenden Qualitätssteigerung und schließlich der Erhaltung liegt der Fokus des Projekts zum einen auf der Kumulierung des gesamten Regelwerks bisheriger Qualitätsmaßnahmen und zum andern auf der Priorisierung der zu optimierenden Bereiche. Ein wichtiger Meilenstein im Laufe des Projekts ist die auf Management-Ebene gemeinsam durchgeführte Feststellung des Status Quo. Wie viele Fehler und Ungereimtheiten verbergen sich im gesamten Datenstamm des Unternehmens, für welche Bereiche sind diese Fehler besonders nachteilig, welche Bereiche profitieren besonders von der Korrektur und wie sollten sie priorisiert werden, wie viel Zeit wird für die Bereinigung benötigt, wer wird die Bereinigung durchführen und welche Effekte werden erzielt?

Bereinigungsbereiche individuell priorisieren

Zwar ist die Migration nach agree21 in aller Munde und sicherlich ein Thema, das es vor allem mit Blick auf die Datenqualität noch vor dem großen Termin anzugehen gilt. Doch was ist mit den vielen anderen Schauplätzen, die Beachtung finden wollen? Im Rahmen des gemeinsamen Projekts werden gemeinsam mit Ihnen Teilbereiche bestimmt, die es zu priorisieren gilt. Diese Teilbereiche reichen von der Erleichterung der agree21 Migration über vertriebliche Ansätze, regulatorische Sicherheit, langfristige Kostenreduktion und Ertragssicherung bis hin zur Verringerung des Meldeaufwands und der Vermeidung von Reputationsschäden. Dabei bestimmen Sie selbst, welche Korrekturmaßnahmen welcher Priorität unterliegen. Drückt der Schuh am meisten im Bereich der Datenqualität rund um die Migration nach agree21, erhalten die hierfür notwendigen Kontrollen oberste Priorität. Hat der Vorstand beschlossen, die Vertriebsstärke und das Beratungspotenzial auszuweiten, wird der Bestandsdatenkontrolle eine hohe Priorität zugeordnet. Das Projekt orientiert sich an der Aufgabe, dass Kunden Ihre Ziele zeitlich so erreichen, wie es die optimale Planung vorsieht.

Regelwerk kumulieren

Jede Bank definiert individuell für sich das Regelwerk, mit dem die Datenqualität im Hause möglichst auf einem hohen Niveau gehalten werden soll. Nicht selten wächst dieses Regelwerk mit neuen Anforderungen oder spontanen Maßnahmen aus der Vielzahl der Fachbereiche, so dass über die Jahre unzählige Maßnahmenpläne zusammenkommen, die drohen, unübersichtlich, doppelt und mit den gegebenen Kapazitäten gar nicht mehr umsetzbar zu werden. Die FOCONIS und die VR-BankenService GmbH stimmen, Regel für Regel in allen betroffenen Bereichen, den Gesamtkatalog mit den Fachbereichskollegen des Hauses ab und generieren über die Expertenbefragung einen wertvollen Wissenstransfer. Über die lückenlose Abbildung des gesamten Regelwerks über FOCONIS-ZAK® können nach und nach Regeln zusammengefasst und so auf ein stemmbares Minimum reduziert werden, ohne die Datenqualität jemals zu gefährden – ganz im Gegenteil. Gemeinsam definierte Teams, die sich der Bereinigung der aus den Kontrollen hervorgehenden Hinweise und Fehler annehmen, wissen im Rahmen des Projekts ganz genau, wie viele Fehler von wie vielen Mitarbeitern in welcher Zeit bearbeitet werden. Dies beschert der Bank Planungs- und Kapazitätssicherheit und durch die priorisierte Bearbeitung gezielte, anlassbezogene Maßnahmen.

Informationen

Ein Info-Dokument zum gemeinsamen Projekt mit der VR-BankenService GmbH finden Sie über diesen Link.

Bei Interesse am Projekt „Ganzheitliches Datenqualitätsmanagement“ besuchen wir Sie gerne kostenlos, unverbindlich und persönlich vor Ort. Füllen Sie hierzu bitte einfach dieses Formular aus.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen leider kein pauschales Angebot zukommen lassen können, da dieses auf die individuelle Beratung und Ihren Bedarf zugeschnitten sein wird. Ein Angebot zum Projekt erhalten Sie selbstverständlich gleich im Anschluss an den Termin vor Ort.

Beachten Sie zum Thema auch den unter Punkt 2.2 aufgeführten Artikel in der Fachzeitschrift Bankinformation (BI) des BVR.


1.3 FOCONIS auf der Suche nach Verstärkung

Die FOCONIS ist stets bestrebt ihren Kunden die Beratungsqualität und Produkte zu liefern, die ihre Zufriedenheit ausmacht. Produkte wollen weiterentwickelt, Dienstleistungen weiter verbessert und optimal geplant werden. Daher sind wir ab sofort erneut auf der Suche nach neuen Kolleginnen und Kollegen zur Unterstützung.

Neue Teammitglieder werden daher aktuell in der Entwicklung sowie in der Beratung gesucht.

Im Bereich Festanstellung der Rubrik Karriere finden Sie auf unserer Webseite stets die aktuellen Stellenausschreibungen der FOCONIS.


1.4 Aktuelle Projektstart-Vorlaufzeiten

Aufgrund der stark gestiegenen Anforderungen aus der Regulatorik, den zahlreichen Fusionsbetreuungen durch die FOCONIS und nicht zuletzt einer Vielzahl an Projekten zur Unterstützung der agree21 Migration sind FOCONIS-ZAK® sowie die Projekt-Dienstleistungen der FOCONIS gefragter denn je.

Dank zahlreicher und ständig steigender Anzahl von Aufträgen zur Inbetriebnahme unserer Produkte oder Umsetzung von Beratungsprojekten sehen wir unsere gesamte Beratungskapazität derzeit an ihren Grenzen. Täglich sind unsere Kolleginnen und Kollegen in Ihrem Auftrag in ganz Deutschland unterwegs. Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und die Beauftragung der FOCONIS.

Wir sind sicher, dass wir gemeinsam mit Ihnen die Migration vielerorts so angenehm wie möglich gestalten können und diese tolle Zusammenarbeit auch in Zukunft fortsetzen. Allerdings bitten wir derzeit um Ihr Verständnis, dass aufgrund der komplexen Zeitplanung, der Auslastung der Kolleginnen und Kollegen sowie der Einarbeitung neuer Teammitglieder die Vorlaufzeit zur Inbetriebnahme oder zum Projektstart derzeit größer als regulär ausfällt.

Wir raten daher allen Interessenten, die gewünschten Produkte oder Leistungen zeitnah zu beauftragen, um möglichst noch individuell und flexibel zu gestaltende Termine besprechen zu können. Der Vorlauf zu Projektstarts oder Installationen beträgt derzeit durchschnittlich drei Monate ab Auftragseingang. Zu beauftragende einzelne Tage können eine Ausnahme bilden und sind ggf. früher abrufbar.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und die tolle Zusammenarbeit.


1.5 FOCONIS beim ProCedera Jahreskongress 2017 in Berlin

Vom 30.-31. März 2017 fand der von der Procedera Consult GmbH ausgerichtete, alljährliche Jahreskongress im Berliner Kempinski Hotel statt. Die FOCONIS nahm die Einladung gerne ein weiteres Mal an und bot vor Ort zahlreichen Interessenten die Möglichkeit, sich über die Produkte und Erfolgsprojekte der FOCONIS zu informieren.

FOCONIS Key Account Manager Falk Lübbecke: „Es hat uns sehr gefreut, ein weiteres Mal Partner der ProCedera sein zu dürfen. Die vielen interessanten Gespräche bestärken uns in unserem Tun und zeigen, dass FOCONIS-ZAK® gerade in der heutigen Zeit der Fusionen und Migrationen genau das richtige Instrument ist, um vielen Problemfeldern proaktiv entgegenzuwirken und damit viel Stress vermeiden zu können. Auch die Äußerungen diverser Prüfungsorgane zu Prüfungsthemen der Zukunft bestätigen die Entwicklung unserer Produkte gemäß den gesetzlichen Vorgaben.“

    Die Themen 2017 im Überblick:

  • Fair-Änderungsmanagement: Großprojekte rentabel umsetzen
  • Großprojekte als Hauptbestandteil der zukünftigen Organisationsarbeit
  • Neue Projektsorten in der Sparkassenwelt
  • Die agile Bank: Wie Sie Arbeit wertvoller machen
  • Studie: Innovationsfähigkeit der Bankenwelt
  • Der neue AT 9 der MaRisk: Herausforderung für Organisationsbereiche und Dienstleistersteuerung
  • Vorbild Industrie: Ein rollenbasiertes Prozessmodell für das OHB entwickeln
  • Migrationswelle in der Genossenschaftswelt
  • Kapazitätenmanagement und konsequente Umsetzung im Rahmen von Konsolidierung und Fusion

Eine detaillierte Agenda zum ProCedera Jahreskongress finden Sie über diesen Link.


1.6 FOCONIS Live Chat auf foconis.de

Köln/Vilshofen an der Donau im Mai 2017: FOCONIS stellt Live Chat zur Verfügung. Besucherinnen und Besucher profitieren im Bedarfsfall von Echtzeit-Kommunikation mit FOCONIS Team.

Die FOCONIS hat auf ihrer Webseite zum 18.05.2017 einen Live-Chat für ihre Besucherinnen und Besucher aktiviert. Der Chat ermöglicht eine spontane Frage-und-Antwort-Sitzung direkt mit einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter des Unternehmens. Jeweils am rechten Seitenrand finden Sie eine grüne Fläche mit dem Titel "Chat: haben Sie Fragen?". Durch einen Klick hierauf wird ein Chatfenster geöffnet, in das Sie Ihren Namen und Ihre Nachricht an uns eingeben. In wenigen Sekunden erhalten Sie eine persönliche Antwort und befinden sich im direkten Austausch mit einem/r unserer Mitarbeiter/innen.

Wichtiger Hinweis

Wir bitten um Verständnis, dass wir über den Live Chat keine Support-Anfragen bearbeiten und keine Preisangaben tätigen können. Hierzu stehen Ihnen weiterhin die Kolleginnen und Kollegen des FOCONIS Supports bzw. FOCONIS Vertriebs zur Verfügung. Sollten Sie ein Angebot zu einem Produkt wünschen, können Sie dies selbstverständlich über den Chat äußern. Das gewünschte Angebot wird Ihnen anschließend per E-Mail zugestellt.

Wir wünschen unseren Besucherinnen und Besuchern viel Spaß bei der Nutzung unseres FOCONIS Live Chats.


2. Produktmeldungen: FOCONIS-ZAK®


2.1 VR-Banken: Funktionspaket „Datenqualität Kredit“ ab sofort verfügbar

Zum Jahresbeginn 2017 haben wir Sie über die Kooperation mit der Geno Bank Consult GmbH informiert, die gemeinsam mit der FOCONIS das neue FOCONIS-ZAK® Funktionspaket „Datenqualität Kredit“ anbietet. Wir freuen uns, Ihnen heute mitteilen zu können, dass das Funktionspaket nach erfolgreicher Pilotierung und Qualitätssicherung ab sofort und zunächst für alle Genossenschaftsbanken unter bank21 erhältlich ist. Die Entwicklung für das agree21 Umfeld wurde bereits gestartet. Neuigkeiten hierzu erhalten Sie auch weiterhin über den FOCONIS Newsletter.

Der Fokus des neuen Funktionspakets liegt auf der detaillierten Kontrolle der rund um das Kreditgeschäft gespeicherten Daten, hinterlegten Sicherheiten und der Überprüfung der korrekten Verschlüsselung von Daten im Aktivgeschäft zu Gunsten der Realkreditprivilegierung.

Das Problem

Wer in einer Prüfungssituation schon einmal Nachweise zur regelmäßigen Sicherheitenüberprüfung liefern musste, kennt den Fokus der Prüfer genau. Bekannt ist auch, dass der manuelle Aufwand der Kontrolle – bestenfalls automatisiert durch über das Reporting generierte Sicherheitendaten – in keinem Verhältnis zu den Erträgen steht. Die technischen zur Verfügung stehenden Hilfsmittel sind ein Anfang, der manuelle Folgeaufwand ist jedoch ein Problem. Entstehen Fehler bereits bei der Datenerfassung rund um das Kreditgeschäft, drohen erhöhte Eigenmittelanforderungen und steigende Kosten für die Garantiefonds-Einzahlungen. Vor allem Realkredite unterliegen komplexen Dokumentationspflichten, die regelmäßig mühsam und manuell kontrolliert werden müssen.

Das Ziel

Sicherheiten sollen ständig in risikoorientierter Überwachung stehen. Realkredite und weitere Sicherheiten sollen, korrekt verschlüsselt, die jährlichen Zahlungen an den Sicherungsfonds sowie die Eigenmittelanforderungen sukzessive senken. Automatisierte, erklärende Kontrollen sollen Mitarbeiter nicht nur bei der Korrektur fehlerhafter Erfassungen unterstützen, sondern gleichzeitig wertvolles Knowhow generieren, das im Rahmen zukünftiger Kreditgeschäfte die Quote korrekter Eingaben fördert. Die Überprüfungen sollen ohne manuellen Aufwand kontinuierlich, lückenlos, dokumentiert, nachvollziehbar (Stichwort: Revision/Prüfung) und nachhaltig erfolgen. Nach einem strukturierten Konzept inkl. angeschlossener EDV-Lösung sollen komplexe Abfragen zyklisch automatisiert starten und relevante Hinweise zur Korrektur übergeben werden.

Die Lösung

Die o. g. Ziele erreichen Sie über den Einsatz des neuen FOCONIS-ZAK® Funktionspakets „Datenqualität Kredit“. Über diesen Link erhalten Sie eine ausführlichere Beschreibung zum Produkt.

Bei Interesse an einer persönlichen Vorstellung oder an einem Angebot füllen Sie bitte einfach dieses Formular aus und wir werden uns sobald wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.


2.2 VR-Banken: Bankinformation: Ganzheitliches Datenqualitätsmanagement (Artikel)

Das Fachmagazin Bankinformation (BI) des BVR wird in seiner Juni-Ausgabe einen Artikel über die Kooperation der FOCONIS mit der VR-BankenService GmbH im Rahmen des Projekts „Ganzheitliches Datenqualitätsmanagement“ veröffentlichen. Im seit dem Jahresbeginn 2016 laufenden Pilotprojekt mit der Volksbank- und Raiffeisenbank eG in Wismar wurden die Weichen für das heutige Standardprojekt „Ganzheitliches Datenqualitätsmanagement“ gestellt.

Lesen Sie den Artikel in der kommenden Ausgabe der BI Bankinformation.

Informationen zum Projekt „Ganzheitliches Datenqualitätsmanagement“ finden Sie gleich hier im FOCONIS Newsletter unter Punkt 1.2.


2.3 SPK: Datenkontrollkonzept: Version 1.4 in Arbeit

Im baden-württembergischen Sparkassen-Arbeitskreis rund um das FOCONIS-ZAK® Datenkontrollkonzept wurde eine weitere Aktualisierung des Konzepts geplant. Erneut tagte die FOCONIS in Zusammenarbeit mit den Mitgliedersparkassen des Arbeitskreises und dem Sparkassenverband Baden-Württemberg, um bisherige Kontrollen zu diskutieren, neue Kontrollen einzuarbeiten und Parameterveränderungen gemäß der Verbands- und Kundenmeinung vorzunehmen.

Das Ergebnis wird das Datenkontrollkonzept in der Version 1.4 sein, das Anwendern von FOCONIS-ZAK® für Sparkassen unaufgefordert und automatisch in den nächsten Wochen zugestellt werden wird.


2.4 SPK: Interessententag bei der Kreissparkasse Böblingen

Bitte beachten Sie vorab: bei dieser Veranstaltung handelt es sich nicht um eine FOCONIS-ZAK® Erfa-Tagung, sondern um einen Interessententag, gerichtet an Sparkassen, die FOCONIS-ZAK® noch nicht einsetzen.

Einladung

Die FOCONIS und die Kreissparkasse Böblingen laden Interessenten ein, in den Räumlichkeiten der Kreissparkasse die Anwendung FOCONIS-ZAK® im Live-Betrieb zu erleben.

Freuen Sie sich auf einen Austausch unter Kollegen und erfahren Sie, welche Vorteile und welchen Nutzen das Kontrollsystem FOCONIS-ZAK® in der täglichen Arbeit bietet.

Die Möglichkeiten des ZAK-Systems wurden in den vergangenen Jahren stetig weiterentwickelt. Erfahren Sie aus erster Hand alles über die weitreichenden Funktionalitäten und in welchen Bereichen die Anwendung auch in Ihrem Hause sehr effektiv unterstützen kann.

Ein Blick vorab auf die einzelnen Einsatzgebiete lohnt sich.

Die Kreissparkasse Böblingen setzt FOCONIS-ZAK® seit dem Frühjahr 2016 erfolgreich ein.

Seit der Erarbeitung eines Datenkontrollkonzepts, basierend auf den Wertpapier-Listen der dwpbank (WP2), gemeinsam mit dem Sparkassenverband Baden-Württemberg und sieben Sparkassen aus diesem Verbandsgebiet ist die Akzeptanz im Sparkassen-Umfeld stark gestiegen. Aktuell ist das System bei über 450 Kreditinstituten (davon 22 Sparkassen) erfolgreich im Einsatz.

Reagieren Sie schnell und melden Sie sich noch heute an, da die Kapazitäten begrenzt sind.

Wo?Kreissparkasse Böblingen
Wolfgang-Brumme-Allee 1
71034 Böblingen
Wann?27. Juni 2017, 10:00 bis ca. 15:00 Uhr
Kosten:Der Besuch der Veranstaltung ist für Sie kostenlos - für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt.

    Voraussichtliche Agenda

  • Vorstellung der Teilnehmer und Referenten
  • Beschreibung der Entwicklung von FOCONIS-ZAK® inkl. Zusammenarbeit mit dem SVBW
  • Welche Funktionsbereiche bietet FOCONIS-ZAK®?
  • Funktionsweise in der Praxis - Erfahrungsbericht der KSK Böblingen
  • Fragerunde
  • Blick in die Zukunft

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Anmeldung über unsere Webseite.

    Hinweise:

  • Sollten mehrere Personen aus Ihrem Hause teilnehmen, so melden Sie diese bitte nacheinander an. Das Platzkontingent ist begrenzt.
  • Der Anmeldeschluss ist Freitag, 09. Juni 2017, 17:00 Uhr
  • Sollte es Ihnen nicht möglich sein, an der Veranstaltung teilzunehmen, besuchen wir Sie alternativ gerne kostenlos und unverbindlich in Ihrem Hause. Nehmen Sie in diesem Falls gerne jederzeit über unser Kontaktformular Kontakt zu uns auf.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


2.5 Neu: FOCONIS-ZAK® Funktionspaket „Kundensegmentierung“ noch 2017 verfügbar

Mit dem Newsletter 01/2017 haben wir Ihnen bereits unser neues FOCONIS-ZAK® Funktionspaket „Kundensegmentierung“ vorgestellt, das (vorerst) für bank21-Banken voraussichtlich noch in diesem Jahr verfügbar sein wird.

Im Rahmen unserer Pilotprojekte zur Kundensegmentierung und der entsprechenden Qualitätssicherung hat sich bereits bestätigt, dass eine gute Kundensegmentierung nur auf der Basis sinnvoll gebildeter und vor allem gepflegter Betreuungseinheiten durchgeführt werden kann. Nur dieser Weg offenbart das gesamte Vertriebspotenzial und unterstreicht somit den vorrangigen Nutzen des Funktionspakets – die Vertriebsoptimierung.

Daher empfiehlt die FOCONIS allen Interessenten, beide FOCONIS-ZAK® Funktionspakete, „Betreuungseinheiten“ und „Kundensegmentierung“, gleich bei der Beauftragung zu kombinieren, um das Vertriebspotenzial aus der Segmentierung zu steigern. Im Rahmen des Projekts „Betreuungseinheiten“ und mittels der zugehörigen ZAK-Kontrollen profitieren Anwender von der nachhaltigen Datenqualitätssteigerung und –sicherung. Eine Kundensegmentierung ist nur dann sinnvoll, wenn die zugrundeliegenden Betreuungseinheiten mit einer optimalen Datenqualität verbunden sind und durch Regelkontrollen fortlaufend gepflegt werden.

Gerne stellen wir Ihnen beide Funktionspakete im Rahmen eines kostenlosn und unverbindlichen Gesprächs vor Ort vor. Entscheiden Sie sich für die Einführung beider Funktionspakete, profitieren Sie von einer geringeren Anzahl Personentage im Rahmen der beiden Projekte durch die sinnvolle Kombination der Maßnahmen.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre Anfrage über dieses Formular.


3. Die FOCONIS Classics


3.1 Migrationsbegleitung für die FOCONIS Classics

Da nicht nur das FOCONIS-ZAK® System deutschlandweit bei über 450 Instituten eingesetzt wird, sondern auch die FOCONIS Classics (z.B. FOCONIS Zeit (Arbeitszeit- und Urlaubsverwaltung), FOCONIS M.I.S. Infocenter, FOCONIS Vertragsverwaltung usw.) bundesweit über 1.500-mal eingesetzt werden, müssen auch hier entsprechende Maßnahmen ergriffen werden, um eine nahtlose Weiternutzung der Anwendungen im Anschluss an die agree21 Migration gewährleisten zu können.

Es erfolgt eine Umstellung des FOCONIS ControlCenters auf agree21. Hierzu setzen wir uns vor dem Migrationstermin mit Ihnen in Verbindung. Für den Fall, dass im Rahmen der Migration nach agree21 auch ein RZBK-Nummernwechsel in Ihrem Hause stattfindet, sind zusätzlich Konfigurationsanpassungen in den eingesetzten FOCONIS Anwendungen notwendig.

Da uns die Migrationsserien bekannt sind, werden wir unaufgefordert auf Sie zukommen, um gemeinsam mit Ihnen die notwendigen Anpassungen und Umstellungen zu terminieren und schließlich durchzuführen.

Kostenhinweis:

Die notwendigen Leistungen verstehen sich als Bestandteil der Serviceleitungen im Rahmen Ihres aktiven Wartungs- und Supportvertrags und verursachen somit keine zusätzlichen Kosten.


4. Partnerthemen


4.1 P3N AG: Zum vierten Mal in Folge „Beste Berater“ in der Kategorie Banken

Zwickau im Mai 2017: Auch in diesem Jahr haben die Redakteure von brand eins Wissen und Statista nach den besten Unternehmensberatern Deutschlands gesucht. In der Kategorie „Banken“ listet das Magazin nun schon zum vierten Mal die P3N AG auf den führenden Plätzen. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Kunden unsere Arbeitsqualität weiterhin so positiv bewerten“, sagt Frank Hummel, Vorstand der P3N AG. „Wir sehen das Ergebnis der Umfrage als Ansporn, auch in Zukunft Bestleistung zu liefern.“

Jährlich befragt die Redaktion des Wissensmagazins mehrere Tausend Partner und Projektleiter deutscher Beratungshäusern und Führungskräfte ihrer Kunden – kleine, mittlere und große Unternehmen. In der Erhebung führt das Zusammenspiel aus Kollegenempfehlung und Klientenempfehlung an die Spitze des Rankings. Nur wenige von den deutschlandweit über 15.000 Unternehmensberatungen schaffen es bis nach vorn.

Dass P3N wieder dabei ist, macht Thomas Birnstein, Vorstand bei der P3N AG, auch an der praxiserprobten Methodik des Expertenhauses fest. „Wir verstehen uns als Unternehmensberater, die als externe Partner von Projektbeginn an bis zur aktiven Umsetzungsbegleitung mitarbeiten. Das wissen unsere Kunden sehr zu schätzen.“


4.2 P3N AG: Wir geben unser Wissen an Sie weiter

Seit dem vergangenen Jahr verbindet die FOCONIS eine erfolgreiche Partnerschaft mit der P3N AG aus Zwickau. Das mehrfach ausgezeichnete Beratungshaus hat es sich zur Aufgabe gemacht, die reichhaltigen Erfahrungen aus den verschiedensten Fachbereichen der Banken und Sparkassen in die Unternehmen zu transferieren, um in der zukünftigen Ausrichtung im Hinblick auf Kostendeckung, -einsparung und Effizienz die Marktposition nachhaltig zu verstärken.

Ein etabliertes Angebot der P3N AG stellt die hauseigene P3N Akademie dar, über die das Beratungshaus wertvolle Informationen und Erkenntnisse auf modernem Weg mit Interessentinnen und Interessenten teilt. Neben zahlreichen kostenlosen Veranstaltungen bietet die P3N AG hoch spezifische und professionelle Webinare zum fairen Preis an.

Klicken Sie doch einfach mal rein

Im Schulungsplan für das zweite Halbjahr 2017 erhalten Sie eine Kurzübersicht zu den spannenden Themen in der P3N Akademie.

Um sich zu einem Webinar anzumelden, verwenden Sie bitte einfach das Kontakt-Formular der P3N-Akademie.

Die P3N AG baut sukzessive das Angebot und den Service rund um die P3N Akademie aus. Zum Juli dieses Jahres wird daher eine automatisierte Anmeldemöglichkeit zur Verfügung stehen.

Die Kolleginnen und Kollegen der P3N AG freuen sich auf Ihre Teilnahme.


5. Tipps & Tricks


5.1 VR-Banken (bank21): agree21 Migration bereits jetzt in Ihrem ZAK System vorbereiten

Zugegeben, wir haben vielleicht in der Vergangenheit etwas an erklärenden Worten für das Feature gespart, das wir Ihnen in diesem Abschnitt etwas näher vorstellen möchten aber wir möchten uns mit diesem Beitrag bessern

Seit dem letzten BSA Release finden Sie in Ihrer Anwendung FOCONIS-ZAK® HVM links im Navigationsbereich die Ansicht „agree21 Migration“. Diese Ansicht ist nicht, wie leider bereits einige verwunderte Anruferinnern und Anrufer befürchtet hatten, dafür gedacht, mit einem Klick die Migration in Gang zu setzen – keine Sorge. Klicken Sie die Ansicht also ruhig einmal an.

Sie erhalten hier eine Übersicht aller Kategorien und diesen zugeordneten Kontrollen, die unabhängig vom eingesetzten Kernbankverfahren (also sowohl bank21 als auch agree21) nutzbar sind und dies auch in der neuen Umgebung bleiben werden. Sie haben in diesem Bereich schon jetzt die Möglichkeit, Ihr System auf die anstehende Migration vorzubereiten.

Klicken Sie sich hierzu einfach durch die einzelnen Verfahrensschlüssel in den jeweiligen Kategorien und entscheiden Sie dann, ob Sie diesen Verfahrensschlüssel auch unter agree21 verwenden möchten. Klicken Sie hierzu auf „aktiv“ (= weiterverwenden) oder „inaktiv“ (= nicht weiterverwenden). Entscheiden Sie sich für die Aktivierung auch unter agree21, können Sie im rechten Bereiche außerdem auswählen, was genau Sie in FOCONIS-ZAK® unter agree21 übernehmen möchten. Entscheiden Sie sich hier für zu übernehmende Listaufträge, Ausschlüsse und Vorgänge. Selbstverständlich können Sie eine Teilauswahl treffen oder alle der drei Optionen auswählen, um alles zu übernehmen.

Hinweis:

Alle sinnvollen Bereiche, wie beispielsweise die entsprechenden Vorgänge zur Wertpapierkontrolle (WP2) und CardProcess, sind bereits im Standard aktiviert, so dass Sie für diese Bereiche keine Konfiguration durchführen müssen.

Diese Funktion haben wir integriert, um Ihnen bis kurz vor der Migration nach agree21 noch die Möglichkeit zu geben, sich einen guten Überblick über bestehende Kontrollen zu verschaffen und im Einzelfall zu entscheiden, welche Kontrollen a) weiterhin in ZAK unter agree21 eingesetzt werden sollen und b) welchen Umfang die Datenübernahme in die neue Umgebung je Kontrolle haben soll.

Wir hoffen, dass wir Sie mit diesem Hinweis ausführlich informieren und eine weitere Hilfestellung zur Migration leisten konnten.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie in der Anwendung korrekt navigiert haben, werfen Sie gerne einen kurzen Blick auf die folgenden Bilder:

Die Projekte zur Begleitung der agree21 Migration und deren Planung laufen derweil auf Hochtouren und zahlreiche Banken haben die FOCONIS bereits mit der entsprechenden Unterstützung beauftragt.

Die Hamburger Volksbank eG beispielsweise befindet sich mitten in der heißen Phase. Aus der Organisation erreicht uns das nachfolgende Statement von Sven Godau: „FOCONIS-ZAK® bietet in der Vorbereitung auf die agree21 Migration echte Mehrwerte! Vor allem die Möglichkeit der Verarbeitung von individuellen Reportings über ZAK zusätzlich zu den bestehenden Kontrollaufträgen erleichtert die größeren Aufräumarbeiten. Das ist von großer Bedeutung, denn eine gute Datenqualität ist die beste Vorbereitung auf eine erfolgreiche Migration. So habe ich jederzeit den Überblick über die Anzahl und den Status aller Vorgänge - ein großer Vorteil für die gesamte Bearbeitungsüberwachung.“


5.2 Neue FOCONIS Webinare und Seminare

In den vergangenen Wochen haben wir einige neue Termine für FOCONIS Webinare und Seminare über unseren Seminarmanager veröffentlicht. Zu jedem Thema stehen Ihnen mehrere Termine zur Auswahl zur Verfügung.

    Folgende Seminare werden derzeit angeboten:

  • FOCONIS-ZAK® Basiswissen für ZAK-Verantwortliche (zwei Termine in Köln)
  • FOCONIS-ZAK® Bestandskontrolle für ZAK-Verantwortliche (zwei Termine in Köln)
  • Zur Anmeldung

    Folgende Webinare werden derzeit angeboten:

  • Handelsregistermeldungen mit FOCONIS-ZAK® verarbeiten (drei Termine online)
  • FOCONIS M.I.S. Infocenter Grundfunktionen (drei Termine online)
  • Zur Anmeldung


5.3 Wertpapierkontrolle: Tipp zur Beschleunigung der Orderkontrolle

Je nach Ausrichtung Ihrer Orderkontrolle im Wertpapierbereich kann es vorkommen, dass eine Order gleich mehrere Treffer auslöst. Ein Beispiel hierfür könnte eine telefonische Order (VSL: $WP.10.40) nach einer Beratung eines professionellen Kunden (VSL: $WP.10.42) sein, die ungleich BEX (VSL: $WP.10.04) erteilt wird. Dieselbe Order würde nun drei kontrollpflichtige Hinweise in der Wertpapierkontrolle auslösen. Hin und wieder erhalten wir Rückmeldungen, dass diese Mehrfachbearbeitung Zeit und Nerven kostet.

Unser Tipp löst die Situation

Binden Sie die Ansicht „Vorgänge nach WP-Order“ über die Anwendungs-Grundeinstellungen in die Gliederung ein. Diese zeigt alle vorhandenen Vorgänge zu einer WP-Order. Sie können dadurch die Bearbeitung orderbezogen durchführen.

Wir hoffen, dass Sie mit diesem Tipp noch etwas mehr Ihrer wertvollen Zeit einsparen können.


5.4 VR-Banken (bank21): Sollkonzept schafft Klarheit nach der Migration nach agree21

Bereits vor einigen Jahren hat die FOCONIS die Wichtigkeit der Verbandsmeinung betont und diese in Form von Datenkontrollkonzepten in den Service rund um das FOCONIS-ZAK® System einfließen lassen. Das der jeweiligen Verbandsmeinung entsprechende Kontrollkonzept wurde sowohl für bank21- wie auch für agree BAP-Banken erstellt und auf Anlass laufend aktualisiert.

Für alle bank21-Banken steht bereits ein Kontrollkonzept für agree21 zur Verfügung, das Sie im Rahmen des Migrationsprojekts erhalten. Dies erfüllt nicht nur den gleichen Sinn und Zweck wie das Pendant für bank21 zuvor. In zahlreichen Migrationsprojekten haben wir außerdem festgestellt, dass unser Musterkonzept agree21-Neulinge beruhigen kann, die sich zum ersten Mal mit den potenziellen Vorgängen unter agree21 und somit dem neuen Bankverfahren befassen.

Hintergrundinformation

Mit agree21 ändert sich das Datenmodell und viele dazugehörige Datenfelder. Um auch nach der Migration die Datenqualität auf einem hohen Niveau zu halten, müssen abhängige Felder bei Anlage und Änderung kontrolliert werden. Mit dem Funktionspaket „Datenbestandskontrolle (DQM)“ für Ihr FOCONIS-ZAK® System stellen Sie dies effizient sicher. So können u. a. aufwendige manuelle Sichtungen entfallen oder eine risikoorientierte Betrachtung erfolgen. Darüber hinaus erhalten Sie ein Gesamtwerk, das auch die Kontrollen der neuen Listen einbezieht.


Die nächste Ausgabe des FOCONIS Newsletters (03/2017) wird voraussichtlich Ende August 2017 erscheinen.


Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste auf dieser Seite. Mit der Nutzung dieser erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.
Informationen