Funktionspakete

Die FOCONIS-ZAK® Funktionspakete

Optionale Erweiterungen

Verfügbarkeit

Die Verfügbarkeit der nachfolgenden Funktionspakete ist jeweils oben rechts gekennzeichnet. Funktionspakete mit dem Hinweis „verfügbar“ sind unabhängig vom Kernbanksystem einsetzbar.

verfügbar für bank21/agree21

DQM-Kontrollen (Datenqualität)
GEN-022400]

Einsetzbar für Genossenschaftsbanken & Privatbanken

Unterstützt die Fachbereiche des gesamten Unternehmens (Nutzen) und primär das BackOffice (wegfallende, aufwändige Kontrolltätigkeiten) durch automatisierte, sukzessive Steigerung und nachhaltige Sicherung der Datenqualität der Kunden- und Kontodaten.
Datenbestands- und Plausibilitätskontrolle auf der Basis des gesamten Datenbestands aus dem Kernbanksystem.
Automatische Zustellung von Hinweisen und Fehlern nach Adress-, Personen-, Konten- und Formularkontrollen direkt an die zuständige Stelle zur Korrektur.
Lückenlose Umsetzung des mit der Verbandsmeinung abgestimmten Datenkontrollkonzepts für FOCONIS-ZAK.

Hinweis: Bei Beauftragung dieses Funktionspakets erhalten Sie optional und ohne Aufpreis die beiden Funktionspakete "HR-InfoService" und "SCHUFA Kennzeichen" dazu. Beschreibungen zu beiden Funktionspaketen finden Sie ebenfalls in dieser Liste.

verfügbar für OSPlus

Datenbestandskontrollen
[SPK-22400]

Einsetzbar für Sparkassen

Unterstützt die Fachbereiche des gesamten Unternehmens (Nutzen) und primär das BackOffice (wegfallende, aufwändige Kontrolltätigkeiten) durch automatisierte, sukzessive Steigerung und nachhaltige Sicherung der Datenqualität der Kunden- und Kontodaten.
Datenbestands- und Plausibilitätskontrolle auf der Basis des gesamten Datenbestands aus dem Kernbanksystem.
Automatische Zustellung von Hinweisen und Fehlern nach Adress-, Personen-, Konten- und Formularkontrollen direkt an die zuständige Stelle zur Korrektur.
Lückenlose Umsetzung des mit der Verbandsmeinung abgestimmten Datenkontrollkonzepts für FOCONIS-ZAK.

Hinweis: Bei Beauftragung dieses Funktionspakets erhalten Sie optional und ohne Aufpreis die beiden Funktionspakete "HR-InfoService" und "SCHUFA Kennzeichen" dazu. Beschreibungen zu beiden Funktionspaketen finden Sie ebenfalls in dieser Liste.

verfügbar

Wertpapierkontrolle
(WP2) [ALL-044800]

Einsetzbar für Sparkassen, Genossenschaftsbanken, Privatbanken

Unterstützt die Marktfolge und die Datenkontrolle durch automatisierte, lückenlose, nachvollziehbare und dokumentierte Kontrolle der WP-Vorgänge aus den Listen im WP2-Standard der dwpbank inkl. automatisierter Zuordnung der zuständigen Bearbeitungsstelle.
Lückenlose Umsetzung des mitgelieferten Datenkontrollkonzepts für FOCONIS-ZAK® (abgestimmt mit der Verbandsmeinung und dem Kontrollkonzept der dwpbank).
Die manuelle Wertpapierkontrolle wird auf ein Minimum reduziert.

verfügbar

WP-Compliance Kontrollen
[ALL-044600]

Einsetzbar für Sparkassen, Genossenschaftsbanken, Privatbanken

Optimale Unterstützung des WpHG-Compliance-Beauftragten durch automatisierte Hinweise zu Compliance-relevanten Vorgängen anhand zu Grunde liegender, regelmäßig automatisch eingearbeiteter und aktueller Börsentagesstatistik und Wertpapierstammdaten.
Unterstützung bei der Überwachung von Geschäften hinsichtlich marktenger Werte, der Beobachtungsliste (Watch List), der Verbotsliste (Restricted List), Großorders, Insider-Handels, maximaler Transaktionshäufigkeit, Front-, Back- und Parallelrunnings, minimaler Haltedauer, Marktmissbrauchsverordnung u.v.m.
Dieses Funktionspaket wurde zum 03.07.2016 um zahlreiche Kontrollen hinsichtlich der erweiterten WpHG-Compliance Richtlinien (MAR/MAD) ergänzt.
Inkl. Kontrollen und Meldungen gemäß § 34d WpHG MaAnzV

verfügbar

SCHUFA-Unternehmensauskünfte
(B2B) [ALL-044430]

Einsetzbar für Sparkassen, Genossenschaftsbanken, Privatbanken

Erweitern Sie Ihr Firmenkundengeschäft! Sparen Sie Zeit und manuellen Aufwand über die weitestgehend automatisierte Umsetzung der SCHUFA-Unternehmensauskünfte durch das FOCONIS-ZAK® Funktionspaket „SCHUFA-Unternehmensauskünfte (B2B)“. Prozessgestützte, dokumentierte, nachvollziehbare, zukunftsorientierte Anfragen inkl. Dokumentation des Anfragegrunds und nachgelagerten SCHUFA-Nachmeldungen zur Steigerung der Nachhaltigkeit.

verfügbar für bank21/agree21

Datenqualität Kredit
[ALL-045200]

Einsetzbar aktuell nur für Genossenschaftsbanken im bank21-Umfeld (agree bzw. agree21 folgt). Für Privatbanken und Sparkassen ggf. nach Pilotierung einsetzbar.

Optimale Unterstützung bei der korrekten Verschlüsselung der Eingaben im Aktiv- bzw. Kreditgeschäft. Das Funktionspaket hilft effektiv bei der Reduzierung der Eigenmittel und Kostenbeteiligung des Hauses am Sicherungsfonds. Des Weiteren wird eine nachhaltige, regelmäßige Sicherheitenüberprüfung gewährleistet. Risiken im Kreditgeschäft werden sukzessive gesenkt.

verfügbar

WpHG Dokumentationskontrolle
[ALL-022800]

Einsetzbar für Sparkassen, Genossenschaftsbanken, Privatbanken

Unterstützt die Fachabteilungen WpHG-Compliance, Markt und Marktfolge bei der Kontrolle von Basisdokumentation und Anlageberatung inkl. Geeignetheitsprüfung nach MiFID II. Automatisiert vorkontrolliert vorlegen lassen, Fehler und Hinweise prüfen, korrigieren und auf die Kontrolle der Freitexte im Kontext der korrekten Beratung fokussieren. Fehlerquoten im Rahmen der Beratungsdokumentation detailliert ermitteln und nachhaltig senken. Auswertungen zeigen Schwachstellen auf und bieten Chancen zur stetigen Quotenverbesserung.

verfügbar für OSPlus

Sparkassen-Finanzkonzept Kontrollen
[SPK-024100]

Einsetzbar nur für Sparkassen

Unterstützung für Sparkassen durch die Erweiterung der Qualitätskontrollen hinsichtlich der Analyse des Vertriebserfolgs.
Automatisierte, erweiterte Kontrollen am Folgetag der Beratung: Vollständigkeit der persönlichen und Arbeitgeberdaten, Erfassung von Fremdprodukten, Angaben zu Wohneigentum, Angaben zu „Pläne und Ziele“ u.v.m.
Die Buchung eines Vertriebserfolgs kann direkt aus der Anwendung heraus nach erfolgter Bewertung mittels dynamischer Schnittstelle durchgeführt werden.

verfügbar für bank21/agree21

RZ-Listkontrollen
[GEN-022200]

Einsetzbar für Genossenschaftsbanken & Privatbanken

Unterstützt diverse Abteilungen durch die automatisierte Kontrolle, Meldung oder Vorlage relevanter Vorgänge aus den Listen des Rechenzentrums inkl. revisionssicherer Bearbeitungs- und Kontrolldokumentation.

Beispielkontrollen (Fiducia & GAD IT AG):
Automatische Kontrolle oder Vorlage sämtlicher kontrollrelevanter Listen aus dem Online-Viewing, sobald diese vorliegen (unerheblich, ob täglich, monatlich, unregelmäßig generiert) und Vorlage bzw. Fehlerübermittlung direkt an die zuständige Stelle

Automatische Überwachung des „Fehlerprotokolls aus Nebenbuchverarbeitung“. Bei Feststellung eines Fehlers erfolgt eine Weiterleitung an die zuständige Stelle u.v.m.

verfügbar für OSPlus

RZ-Listkontrollen
[SPK-022200]

Einsetzbar für Sparkassen

Unterstützt diverse Abteilungen durch die automatisierte Kontrolle, Meldung oder Vorlage relevanter Vorgänge aus den Listen des Rechenzentrums inkl. revisionssicherer Bearbeitungs- und Kontrolldokumentation.

Beispielkontrollen (Sparkassen):
Ladeprotokolle der DekaBank und S-Broker Depots, Ausgabe fehlerhafter, unvollständiger Freistellungsdatensätze, Aufzeichnungspflichtige Vorfälle gem. GwG, Zahlungen mit festgelegten Merkmalen, unbearbeitete Änderungsvorgänge (Filterung nach Fälligkeit und Tätigkeitsnummer), Kassenjournal (div. Filtermöglichkeiten), erstellte Steuerbescheinigungen mit nachträglichen Betragsänderungen, ZIV Fehlerliste u.v.m.

verfügbar für OSPlus

Deka Kontrollen
[SPK-022900]

Einsetzbar nur für Sparkassen

Unterstützung der zuständigen Stellen durch automatisierte Kontrollen der Protokolle der DekaBank.

Beispiele für kontrollierte Inhalte:
Depoteröffnung/-löschung, Verkauf offener Immobilienfonds, Beratungskompetenz des Erfassers reicht nicht aus, Beratungsorder außerhalb Produktmatrix, Stammdatenänderung, Vollmacht neu/ändern/löschen, Order mit Sonderkonditionen, Order persönlich/telefonisch mit/ohne Beratung, Order mit Beratung - Überprüfung der Beratungsdokumentation u.v.m.

verfügbar für bank21/agree21

Betreuungs-/Haushaltseinheiten
[ALL-044900]

Einsetzbar derzeit nur für Genossenschaftsbanken und Privatbanken (Sparkassen ggf. nach Pilotphase)

Unterstützung der Beratung und des Controllings durch sinnvolle und effektive Bildung von Betreuungs-/Haushaltseinheiten und ihre nachhaltige Pflege durch nachgelagerte Regelkontrollen.
Intelligente Plausibilitätsanalyse und Zusammenstellung von Betreuungs-/Haushaltseinheiten inkl. Vorschlagssystem bei nicht 100% logischen Konstellationen zur Entscheidung.
Optimale Unterstützung der Genossenschaftlichen Beratung und Fundament der Kundensegmentierung Plus.

verfügbar für bank21

Kundensegmentierung Plus
[ALL-045100]

Einsetzbar für Genossenschaftsbanken und Privatbanken (Sparkassen ggf. nach Pilotphase)

Unterstützung der Beratung und des Vertriebscontrollings durch sinnvolle und effektive Segmentierung inkl. nachhaltiger Pflege durch nachgelagerte Regelkontrollen.
Intelligente Plausibilitätsanalyse und Zusammenstellung von Segmenten auf der Basis detaillierter Analysen und Potenzialbewertungen.
Optimale Unterstützung der Genossenschaftlichen Beratung und die Konsequenz optimal und sinnvoll gebildeter Betreuungs-/Haushaltseinheiten (siehe hierzu das entsprechende Funktionspaket.

verfügbar

Postrückläuferprozess
[ALL-044400]

Einsetzbar nur für Genossenschaftsbanken und Privatbanken

Unterstützung der Vertriebssteuerung, der Beratung oder der zentral zuständigen Stelle durch prozessgestützte, effektive Beseitigung von Adressfehlern oder Korrektur veralteter Datensätze nach Postrückläufern (Stichwort: unbekannt verzogen).
Der Prozess begleitet den Postrückläufer von der Erfassung über die interne oder externe Adressrecherche bis zur Korrektur des entsprechenden Datensatzes.

verfügbar

HR-InfoService
[ALL-044410]

Einsetzbar für Genossenschaftsbanken, Privatbanken, Sparkassen

Unterstützt die Vertriebssteuerung und die Beratung dabei, Vertriebschancen zu nutzen und potenzielle Risiken zu analysieren:
Handelsregistermeldungen (z.B. über die SCHUFA Holding AG aus Wiesbaden, GENO-RiskSolutions etc.) automatisiert verarbeiten, in Einzelvorgänge umwandeln und den zuständigen Stellen zur Bewertung und weiteren Veranlassung übergeben.
Inklusive Überwachung von Gesellschafteränderungen oder Veränderungen der Angaben zu wirtschaftlich berechtigten Personen (GwG).

verfügbar

SCHUFA Kennzeichen
[ALL-044420]

Einsetzbar derzeit nur für Genossenschaftsbanken und Privatbanken (für Sparkassen nicht in Planung)

Unterstützt die Vertriebssteuerung, die Beratung und das Risiko-Controlling effektiv durch Kontrollen auf Basis des SCHUFA Spiegelbestands und mit Hilfe direkter Hinweise an die Kundenberater oder individuell zu bestimmende Empfänger.
Vertriebschancen nutzen durch die Meldung von Fremdhypotheken, Limiterweiterungen bei Fremdbanken, Fremddarlehensabschlüssen, Eröffnung von Fremdkonten u.v.m.
Risiko-Controlling unterstützen durch die Analyse von Negativmeldungen zu Kunden, abweichenden Adressen (Umzug), Indentitätsvorbehalten, Kunden mit Merkmal „verstorben“ u.v.m.

verfügbar

Servicequalität
[ALL-044500]

Einsetzbar nur für bank21-Banken, für Sparkassen und agree21-Banken derzeit nicht in Planung

Unterstützt Servicegesellschaften und MarktServiceCenter, die als Dienstleister für andere Mandanten (oder das eigene Haus) tätig sind dabei, die notwendige "Kontrolle der Kontrollen" durchzuführen, die durch die IDW PS 951 bescheinigt wird.
Deckt die offene Flanke im internen Kontrollsystem (IKS) und erleichtert die oft unangenehme Konfrontation mit der Thematik während einer Jahresabschluss- oder Sonderprüfung.
Beauftragte Arbeiten stichprobenartig kontrollieren und durch detaillierte unternehmens- bzw. mandantenbezogene Auswertungen eine ggf. auftretende Fehlerquote ermitteln.
Den Qualitätslevel sukzessive auf ein Maximum heben und gleichzeitig Kontrollpflichten verschiedenster Herkunft einhalten.

verfügbar

Aufträge und wiederkehrende Aufgaben
[ALL-044100]

Einsetzbar für Sparkassen, Genossenschaftsbanken, Privatbanken

Unterstützung des gesamten Unternehmens durch intelligente, effektive Aufgabensteuerung zur Verteilung oder Veranlassung von Tätigkeiten oder Maßnahmen einmalig innerhalb eines bestimmten Zeitraums oder regelmäßig wiederkehrend.
Inkl. Bearbeitungsdokumentation, Delegierung, Fristverlängerung, Eskalation, Anlage von Unteraufgaben, Integration abzuarbeitender Checklisten innerhalb einer Aufgabe u.v.m.

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Nutzung und Bereitstellung bestimmter Funktionen. Weitere Informationen OK