WP-Compliance Kontrollen

FOCONIS-ZAK® Funktionspaket „WP-Compliance Kontrollen“ inkl. Börsentagesstatistik und Wertpapierstammdaten

Sparkassen, Genossenschaftsbanken, Privatbanken

Compliance-Management System zur Unterstützung Ihres WpHG Compliance-Beauftragten

Download
Anfrage
Wer benötigt es?

Jedes Finanzinstitut, das den wachsenden Anforderungen im Bereich Wertpapier-Compliance möglichst strukturiert, dokumentiert und sicher entgegentreten möchte. Vor allem dann, wenn es Geschäftsbeziehung zu börsennotierten Unternehmen oder deren Mitarbeitern unterhält.

Problemstellung

Die Regeln und Richtlinien für den Fachbereich Compliance wuchsen in den letzten Jahren zu einem Pflichtenheft besonderer Wichtigkeit. Es wird für Compliance-Beauftragte immer schwieriger, diesen Pflichten und Auflagen nachzukommen. Wichtige Informationen und verdächtige Konstellationen können leicht übersehen werden und zu ernsthaften Problemen führen.

Lösung

Mit dem Funktionspaket „WP-Compliance Kontrollen“ für das FOCONIS-ZAK® System erhalten Sie erweiterte Kontrollen des bestehenden Systems zur optimalen Unterstützung Ihres Compliance-Beauftragten. Erhalten Sie automatisierte Hinweise und Vorgänge zu wichtigen, Compliance-relevanten Vorgängen.

In den letzten Jahren haben sich für den Fachbereich WpHG Compliance viele Kontrollpflichten verändert, wurden intensiviert oder der Gesetzgeber verabschiedete in Zusammenarbeit mit der Europäischen Union gänzlich neue, aufwendige Kontrollpflichten. Zuletzt trat zum 03.07.2016 EU-weit die erweiterte Marktmissbrauchsverordnung (MAR/MAD) in Kraft, die viele Häuser ob ihrer Umsetzbarkeit besorgt.

Problem

Die Einhaltung dieser strengen und immer weiter verschärften Auflagen ist nicht nur auf manuellem Wege heutzutage kaum noch lückenlos umsetzbar. Auch die vielerorts eingesetzten „Listen“ erreichen bald die Grenzen des im Rahmen des Einsatzes Möglichen. Darüber hinaus ist im Zuge von Prüfungen immer schwieriger nachweisbar, welche Kontrollen wann von welchem Mitarbeiter nach welchen Kriterien durchgeführt wurden und wie das Ergebnis lautete. Die zahlreichen Anforderungen (MaComp) stehen oft in keinem Verhältnis zu den zur Verfügung stehenden Ressourcen. Bei externer Betreuung verliert das Finanzinstitut wichtiges Know-how und steht angesichts regelmäßiger, strenger Prüfungen dennoch in Haftung.

Lösung

Mit dem FOCONIS-ZAK® Funktionspaket „WP-Compliance Kontrollen“ erhalten Sie bzw. Ihr WpHG Compliance-Beauftragter ein vollständiges Compliance-Management System zur optimalen Unterstützung in Form von zahlreichen Möglichkeiten zur Kontrolle und Auswertung für diesen Fachbereich. Die Kontrollen können hausintern automatisiert, lückenlos und über individuelle Paramter durchgeführt werden, um anschließend eine detaillierte Analyse der ermittelten Alerts erhalten und diese überprüfen zu können. Dabei werden die in diesem Funktionspaket enthaltenen und täglich automatisiert eingelieferten Kursdaten* sowie Wertpapierstammdaten herangezogen. Ebenso können Fremddepots der Mitarbeiter in die Kontrollen einbezogen werden.

Eine Auswahl der Kontrollen

  • Mitarbeiter- und Kundenorders in marktengen Werten
  • gehandelte Wertpapiere auf der Watch- und Restricted List
  • Großorders von Mitarbeitern und Kunden (Kauf & Verkauf)
  • Orders von Wertpapieren auf Insider-Depots
  • Bedienerkontrolle (Mitarbeiter = Depotinhaber)
  • maximale Transaktionshäufigkeit auf Mitarbeiterdepots
  • Front-, Parallel- und Backrunning
  • minimale Haltedauer auf Mitarbeiter-Depots
  • Kontrollen & Meldungen nach § 87 WpHGMaAanzV
  • Churning-Kontrollen
  • Offline-Mitarbeiterorders
  • Storno kurz nach Ordererteilung, Orders vor Börsenbeginn / nach –schluss
  • Kontrolle auf erhebliche Abweichungen zwischen Kauf- und Verkaufskurs

* Börsentagesstatistik der deutschen Präsenzbörsen und XETRA

Auf Wunsch erhalten Sie eine Übersicht der umfangreichen, in diesem Funktionspaket enthaltenen Kontrollen. Wenden Sie sich hierzu bitte einfach an das FOCONIS Vertriebsteam.

Video: aktuelle Informationen zur Marktmissbrauchsverordnung
Das Finanz Colloquium Heidelberg hat mit Frau Sabine Warner, Chief Compliance Officer der Volksbank in der Ortenau eG, ein Video produziert, das die aktuelle Situation rund um das Thema Marktmissbrauchsverordnung (MAR) beleuchtet. Die Volksbank in der Ortenau eG ist eine von über 450 Banken, die FOCONIS-ZAK® einsetzen. Sie finden das Video hier:

zum Video

Softwarelösung für das WpHG-Compliance Management

Teilnehmer:
  • Kreissparkasse Waiblingen
  • Kreissparkasse Göppingen
  • Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen

Pragmatische Kontrollansätze funktionieren nicht mehr!

Teilnehmer:
  • Sabine Steffen, Sparkasse zu Lübeck AG
  • Timo Boldt, Fürstlich Castell'sche Bank Credit-Casse AG
  • Olaf Pulwey, FOCONIS AG
  • Tobias Koller, FOCONIS AG
  • Stefanie Hüthig, BANKMAGAZIN
  • Stefanie Burgmeier, BANKMAGAZIN
Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Nutzung und Bereitstellung bestimmter Funktionen. Weitere Informationen OK